..

Trainer    
Sascha Funk Harald Bartosch  
       
C Jugend      
Trainingszeiten Uhrzeit Halle  
Montag 18:15 - 19:45 Neugereut  
Mittwoch 18:30 - 20:00 Jahn-Halle  
       
       
       
       

 

 

 

Knappe Niederlage gegen Vizemeister

 

Männliche C-Jugend verliert gegen HSC Schmoeff 2 mit 25:28

 

Im letzten Saisonspiel musste die Mannschaft zur HSC Schmöff 2 reisen. Der Gegner hatte die Liga zusammen mit Hbi Weilimdorf dominiert und stand schon als Vizemeister fest. Die Jungs der HSG wollten gegen den klar favorisierten Gegner zum Abschluss einfach Spaß am Handballspiel haben. 

Die Heimmannschaft schien gleich zu Beginn ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und ging bereits nach wenigen Sekunden in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte sich Schmöff nach vier Minuten auf 1:3 absetzen. Die Jungs unserer HSG wollten sich aber keinesfalls kampflos ergeben und drehten das Ergebnis nach 8 Minuten beim 5:4 zur ersten Führung. In der Folge blieb das Spiel eng und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. Mit dem Halbzeitpfiff gelang unseren Jungs dann der Treffer zur umjubelten 14:13 Führung.

In der zweiten Hälfte wollte man das Speil weiterhin eng gestalten und so die aufkommende Nervosität beim Gegner nutzen. Beim 20:21 nach 34 Minuten war weiterhin alles offen und die HSG schnupperte an der Sensation. In der Folge macht sich wohl doch die hohe Intensität bemerkbar und Schmöff konnte in den nächsten beiden Minuten erstmals auf 3 Tore davon ziehen. Trotz aller Versuche konnten die CaMüMax Jungs nicht mehr näher herankommen und unterlagen dem Favoriten mit nur 25:28.

Gegen den Vizemeister zeigte die Mannschaft ihr wohl bestes Saisonspiel. Mit dieser Leistung wäre der ein oder andere Sieg mehr möglich gewesen. Wie eng die Liga eigentlich war zeigt die Tatsache, dass man den Tabellendritten in dieser Saison sowohl bei der Quali als auch im Hinspiel schlagen konnte. Leider konnten die Jungs ihr komplettes Leistungsvermögen nicht immer abrufen und müssen sich somit mit Platz 7 zufrieden geben.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (2 Tore), Tibor Blum, Benjamin Funk (4), Jeremy Heinlein (7), Jonas Kurz (4), Louis Ohligschläger, Mario Radic (4), Daniel Zaiss (4)

 

 

Heimniederlage

 


Männliche C-Jugend verliert gegen HSV Stammheim/Zuffenhausen 2 mit 20:25


Am letzten Wochenende traf man in der heimischen Elly-Halle auf eine bekannte Mannschaft. Nach dem die Spiele in der Quali, in der Liga und beim Dreikönigsturnier allesamt knapp verliefen, rechnete man sich zu Hause natürlich Chancen auf einen Sieg aus.
Am Anfang stand die Abwehr bombensicher. Obwohl im Angriff dagegen nicht alles rund lief, konnte die Heimmannschaft trotzdem nach 4 Minuten mit 2:0 in Führung liegen. In der Folge konnte sich der Gegner aber immer wieder schön durchsetzen, während vorne die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt wurden, so dass man nach 10 Minuten mit 3 Toren im Rückstand lag. In der Folge kamen die Kleeblätter dann wieder auf ein Tor heran und es war das erwartet enge Spiel. Letztendlich ging es mit 10:13 aus Sicht der HSG in die Pause.


In der zweiten Hälfte nahm man sich fest vor, den Rückstand aufzuholen. Da aber wieder die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt wurden und der Gegner sich immer wieder durchsetzen konnte, war mehr als eine Verkürzung auf 2 Tore nicht möglich. Der Gegner brachte dann letztendlich das Spiel am Ende ungefährdet mit 20:25 nach Hause. Leider waren krankheitsbedingt nicht alle Spieler auf der Höhe ihres Leistungsvermögens. Auch die Angriffe wurden letztlich nicht konsequent zu Ende gespielt. Ansonsten wäre ein positives Ergebnis durchaus möglich gewesen.


Im nächsten Spiel reist die C männlich am 08.02. zur Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Spielbeginn ist um 14:00.


Für die HSG spielten: Lukas Grüner, Dominik Osap (beide im Tor), Jonas Bartosch (1 Tor), Tibor Blum (1), Benjamin Funk (5), Jeremy Heinlein (4), Daniel Muras (2), Louis Ohligschläger (2), Mario Radic, Niko Wolke, Daniel Zaiss (5)

 

 

Klarer Sieg beim Tabellenletzten

 

Männliche C-Jugend gewinnt bei HSK Urbach-Plüderhausen mit 31:16

 

Zum Auswärtsspiel nach Urbach musste die männl. C-Jugend mit einigen Ausfällen reisen. Da zudem die D1 parallel spielte war man auf Unterstützung der D2 angewiesen. Trotzdem wollte man sich durch einen Sieg nach den letzten Niederlagen wieder Selbstvertrauen für die kommenden Spiele holen.

 

Nachdem die HSK die erste Führung der HSG-Jungs noch ausgleichen konnten, legten die Jungs ein Tor ums andere nach und zogen unwiderstehlich auf 9:1 nach 10 Minuten davon. In der Folge wurde die Abwehr etwas nachlässiger und die Heimmannschaft konnte auch das ein oder andere Tor erzielen. Bis zur Halbzeit bauten die CaMüMax-Jungs den Vorsprung letztlich auf 18:7 aus.

 

In der Pause nahm man sich vor die Konzentration in der zweiten Hälfte hochzuhalten und das Spiel deutlich für sich zu entscheiden. Während man im Angriff weiter zielstrebig agierte, ließ man allerdings im Gefühl der sicheren Führung den gegnerischen Angreifern hin und wieder zu viel Platz, so dass die 11-Tore Führung beim 27:16 nach 43 Minuten nach wie vor Bestand hatte. In den letzten Minuten ließ man den Gegner nicht mehr zum Zug kommen und siegte letztlich auch in der Höhe verdient mit 31:16.

 

Ein großer Dank gilt erstmal den 4 Spielern aus der D2 (allesamt aus dem jüngeren Jahrgang), die heute ihr erstes C-Jugendspiel aus dem Stand absolviert haben und dabei eine klasse Leistung zeigten. Aufbauend auf einer sehr guten Torhüterleistung hat die Mannschaft trotz einigen Ausfällen eine klasse Leistung gezeigt und den Gegner in jeder Phase des Spiels dominiert.  

Zum letzten Spiel des Jahres reist die C männlich am 22.12. zum HC Winnenden 2. Spielbeginn ist um 11:45 in der Alfred-Kärcher-Halle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Mate Ambrus, Hannes Bartosch (1 Tor), Lian Holzinger (1), Nick Frenzel, Benjamin Funk (3), Jeremy Heinlein (11), Paul Martin (7), Louis Ohligschläger (2), Daniel Zaiss (6

 

Unnötige Heimniederlage

 

Männliche C-Jugend verliert gegen TV Bittenfeld 2 mit 30:34

 

Nach drei Niederlagen in Folge traf die männliche C-Jugend in der heimischen Ellyhalle auf die Mannschaft vom TV Bittenfeld 2. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse erwartete man ein Spiel auf Augenhöhe und wollte den Heimvorteil nutzen.

In den ersten Minuten waren beide Mannschaften bis zum Stand von 3:3 mit Ihren Angriffen erfolgreich. In der Folge spielten die CaMüMax-Jungs konsequenter und konnten zunächst auf 6:3 davon ziehen. Allerdings konnte der Gegner danach zum 6:6 ausgleichen und das Spiel wogte in der Folge hin und her. Bis zum 13:13 nach 22 Minuten konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Durch 3 Schnelle Tore konnte die Heimmannschaft erneut einen 3-Tore Vorsprung erzielen. Der Gegner wollte eine Auszeit dazu nutzen, in den verbleibenden 50 Sekunden ihren stärksten Spieler zum Torerfolg freizuspielen. Durch eine Manndeckung dieses Spielers konnte dieser Plan erfolgreich verhindert werden und man konnte sogar den Ball noch einmal erobern. Allerdings wurde dieser leichtfertig hergegeben, so dass die Gäste kurz vor der Halbzeit doch noch auf 16:14 verkürzen konnten.

In der zweiten Hälfte wollte man in der Abwehr weiter dagegen halten und den knappen Vorsprung möglichst ausbauen. Allerdings hatte der Gegner etwas dagegen und konnte bereits in den ersten beiden Minuten der zweiten Hälfte zum 17:17 ausgleichen. In der Folge war es wieder das bis zum 20:21 nach 33 Minuten das von Anfang an erwartete enge Spiel. Plötzlich kam allerdings ein Bruch ins Spiel der Heimmannschaft und Bittenfeld konnte auf 20:24 davon ziehen.  Vor allem die Abwehr war in dieser Phase sehr löchrig, so dass die Gäste 5 Minuten vor Schluss beim 24:31 schon wie der sichere Sieger aussahen, wobei in dieser Phase auch einige ungünstige Schiedsrichter-entscheidungen hinzu kamen. Allerdings steckte die Heimmannschaft nicht auf und konnte binnen drei Minuten auf 30:33 verkürzen. In den letzten beiden Minuten kam man dann noch zweimal in Ballbesitz, konnte aber die Angriffe nicht mehr erfolgreich abschließen, so dass die Gäste in der letzten Minute den Endstand zum 30:34 erzielen konnten.

Nach den letzten 3 klaren Niederlagen war heute ein Erfolg durchaus möglich. Allerdings war die schlechte Phase Mitte der zweiten Hälfte diesmal der ausschlaggebende Faktor. Das Aufbäumen kurz vor Schluss war dagegen klasse, kam aber etwas zu spät. Sehr positiv hervorzuheben ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Zum nächsten Spiel tritt die C männlich am 08.12. bei der HSK Urbach/Püderhausen an. Spielbeginn ist um 14:00 in Urbach.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner, Dominik Osap (beide im Tor), Jonas Bartosch (1 Tor), Benjamin Funk (6), Jeremy Heinlein (8), Paul Martin (4), Daniel Muras (1), Louis Ohligschläger (1), Mario Radic (1), Nico Wolke (1), Daniel Zaiss (7)

 

Niederlage gegen Tabellenführer

 

Männliche C-Jugend verliert gegen HSC Schmoeff 2 mit 20:26

 

Diesen Samstag hatte die männl. C-Jugend den Tabellenführer aus Schmiden/Oeffingen zu Gast. Man wollte sich trotzdem nicht im Vorhinein geschlagen geben und die Rückraumspieler der Gäste frühzeitig am Spielfluss hindern.

In den ersten zehn Minuten konnte die Heimmannschaft das Vorhaben erfolgreich umsetzen und hielt den Gegner trotz zweier verworfener Siebenmeter mit 4:6 in Schlagdistanz. In den folgenden vier Minuten ließ die Konsequenz in der Abwehr nach und der Gegner konnte sich Mitte der ersten Hälfte erstmals auf 4:9 absetzen. Die CaMüMax-Jungs konnten zwar den Rückstand nochmals auf drei Tore verkürzen, bevor der Gegner zur Halbzeit wieder auf 10:16 davon ziehen konnte.

In der zweiten Hälfte wollte man den Rückstand reduzieren und wieder in Schlagdistanz zum Gegner kommen. In den ersten fünf Minuten konnte man den Rückstand auf vier Tore reduzieren. Allerdings spielte der Gegner im Anschluss wieder seine Stärken aus und konnte nach 40 Minuten beim 17:25 eine Vorentscheidung herbeiführen. Als aber im Anschluss einer der wichtigsten Spieler des Gegners des Feldes verwiesen wurde, keimte nochmals Hoffnung auf, das Spiel doch noch umzubiegen. Die Jungs spielten aber daraufhin etwas zu hektisch und die Gäste konnten den Vorsprung souverän verwalten.

 

Gegen die Mannschaften von der Tabellenspitze muss schon alles passen um erfolgreich zu sein. Gegen die Gäste konnte man die Konzentration in der Abwehr nicht über die ganze Spielzeit aufrecht erhalten und verwarf dazu noch drei Siebenmeter. So reichte eine gute Leistung leider nicht zu einem Erfolgserlebnis.

Zum nächsten Spiel empfängt die C männlich am 02.12. den TV Bittenfeld 2 an. Spielbeginn ist um 13:00 in der Ellyhalle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch , Benjamin Funk (3 Tore), Jeremy Heinlein (5), Jonas Kurz (2), Paul Martin (2), Louis Ohligschläger (1), Paul Schreiner (2), Nico Wolke (1), Daniel Zaiss (4)

 

 

 

Niederlage für ersatzgeschwächtes Team

 

Männliche C-Jugend verliert beim SV Stuttgarter Kickers mit 31:23

 

Zum vierten Saisonspiel musste die Mannschaft beim SV Stuttgarter Kickers antreten. Aufgrund von Verletzungen und nicht verschiebbaren Terminen, war man auf Unterstützung aus der D-Jugend angewiesen, um das Spiel überhaupt durchführen zu können. Es war auch klar, dass einige Spieler ihre Pausen benötigten, da sie bereits angeschlagen ins Spiel gingen. Trotzdem wollte man das Spiel natürliche erfolgreich gestalten, schließlich hatte man in der Quali nur knapp gegen den Gegner verloren.

 

Die CaMüMax-Jungs legten auch los wie die Feuerwehr. In der Abwehr wurden Bälle erobert und vorne eiskalt verwandelt. In der 3. Minute lag man daher schnell mit 3:0 in Führung. Allerdings ließ sich der Gegner davon nicht beeindrucken und konnte binnen einer Minute auf 3:3 ausgleichen. Danach zogen die Kleeblätter wieder mit 2 Toren davon, konnten aber das hohe Tempo nicht halten, so dass der Gegner nach 17 Minuten auf 5:10 davonziehen konnte. In der Folge konnte die Mannschaft wieder auf 2 Tore verkürzen. Letztlich ging es mit einem 10:14 Rückstand in die Pause.

 

In der Pause nahm man sich vor nochmal an die guten Phasen der ersten Hälfte anzuknüpfen und den Rückstand aufzuholen. Im Angriff konnten sich die CaMüMax-Jungs immer wieder gut durchsetzen. Allerdings gelangen auch dem Gegner immer wieder Torerfolge. Immerhin kamen die Jungs nochmal auf zwei Tore heran und beim 18:21 nach 35 Minuten war man immer noch in Schlagdistanz. Danach musste die ersatzgeschwächte Mannschaft aber dem gezeigten Einsatz Tribut zollen und der Gegner konnte nach 40 Minuten beim 18:25 eine Vorentscheidung erreichen. Letztendlich ging das Spiel mit 23:31 verloren.

 

Ein großer Dank gilt erstmal den 5 D-Jugendspielern, ohne die wir nicht hätten antreten können. Trotz der Begleitumstände kämpfte die Mannschaft super und wollte sich nicht geschlagen geben. Zum Rückspiel sind hoffentlich alle Spieler wieder fit, um dem Gegner entsprechend Paroli bieten zu können.

 

Im nächsten Spiel erwartet die C männlich am 17.11. HSC Schmöff 2. Spielbeginn ist um 14:30 in der Ellyhalle.

 

Für die HSG spielten: Dominik Osap (im Tor), Tibor Blum, Benjamin Funk (6), Lukas Grüner (2), Jeremy Heinlein (6), Matti Mezger, Daniel Muras (1), Toni Proß, Mario Radic, Niko Wolke (2), Daniel Zaiss (6)

 

1. Saisonniederlage

 

Männliche C-Jugend verliert gegen Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit 14:24

 

Im dritten Saisonspiel traf man zuhause auf die Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Der Gegner hatte in den ersten Saisonspielen hohe Siege eingefahren und war so im Duell der beiden verlustpunktfreien Mannschaften klarer Favorit. Außerdem musste man auf Seiten der HSG auf 2 Stammspieler verzichten.

Die HSG Jungs gingen das Spiel mit einer neuen Variante in der Abwehr an, was die Jungs echt klasse machten. Vorne war es dagegen schwer die defensive Abwehr des Gegners zu durchbrechen. Nach 13 Minuten konnte man beim 4:6 immerhin noch einen 2-Tore Rückstand halten. In der Folge legte der Gegner immer wieder ein Tor mehr drauf, so dass es mit 7:12 in Halbzeit ging.

 

In der zweiten Hälfte konnte man den Gegner bis zum 10:14 weiter in Reichweite halten. Danach erzielten die Gäste 4 Tore in Folge und konnten beim 10:18 das Spiel vorentscheiden. Zum Ende der Partie konnten die Hausherren dann wieder einige Angriffe erfolgreich abschließen, so dass das Spiel mit 14:24 endete.

Im Spiel gegen den Favoriten der Liga konnten die HSG-Jungs phasenweise durchaus mithalten. Letztendlich war die Hbi allerdings individuell doch überlegen. Betrachte man die Tatsache, dass der Gegner die ersten beiden Spiele mit jeweils ca. 20 Toren gewonnen hatte, kann man trotz der Niederlage zuversichtlich in die nächsten Spiele gehen.

 

Zum nächsten Spiel tritt die C männlich am 21.10. bei den Stuttgarter Kickers an. Spielbeginn ist um 13:50 in der Rembrandthalle in Möhringen.

 

Für die HSG spielten: Jonas Kurz (im Tor), Jonas Bartosch (2 Tore), Benjamin Funk (4), Lukas Grüner (1), Jeremy Heinlein (4), Daniel Muras, Louis Ohligschläger (1), Carlos Palme, Mario Radic, Daniel Zaiss (2)

 

 

2. Sieg im 2. Spiel

 

Männliche C-Jugend gewinnt beim HSV Stammheim/Zuffenhausen 2 mit 27:26

 

Nach dem Auftaktsieg am letzten Wochenende musste man gleich ein Woche später beim HSV Stammheim/Zuffenhausen zum ersten Auswärtsspiel antreten. Nachdem man gegen den Gegner bereits in der Quali gewonnen hatte, wollte man das Ergebnis natürlich im ersten Aufeinandertreffen in der Saison wiederholen.

 

In der Anfangsphase konnte sich bis zum Stand von 3:3 nach 3 Minuten keine Mannschaft absetzen. Die jeweiligen Führungstreffer der CaMüMax-Jungs konnten immer im Gegenangriff durch die Heimmannschaft ausgeglichen werden. In der Folge gewannen unsere Jungs immer mehr die Kontrolle über das Spiel und konnten sich nach 20 Minuten auf 14:7 absetzen. Durch die deutliche Führung wurde nicht mehr konsequent Handball gespielt, so dass der HSV zur Halbzeit auf 15:11 verkürzen konnte.

 

In der zweiten Hälfte lief es dann zunächst wieder besser. Bis zum 21:15 nach 34 Minuten hatten die CaMüMax-Jungs die Partie deutlich im Griff und sahen eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Doch auf einmal ließen sich die Jungs durch eine aufkommende Hektik anstecken und die Heimmannschaft konnte Tor um Tor aufholen. Beim 23:22 nach 41 Minuten stand das Spiel auf Messers Schneide. Allerdings bäumten sich unsere Jungs mit viel Einsatz gegen den Lauf, den der Gegner zu dieser Zeit hatte, auf und konnten das Spiel letztlich knapp aber verdient mit 27:26 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel wurden erneut einige enge Situationen durch die Mannschaft mit viel Einsatz gemeistert. Nun hat die Mannschaft 3 Wochen Pause und kann sich weitere Grundlagen im Training erarbeiten.

 

Im nächsten Spiel erwartet die C männlich am 13.10. Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Spielbeginn ist um 13:00 in der Ellyhalle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (1 Tor), Tibor Blum, Benjamin Funk (3), Jeremy Heinlein (7), Jonas Kurz (5), Paul Martin (5), Daniel Muras (1), Louis Ohligschläger (1), Daniel Zaiss (4)

 

 

Sieg zum Saisonauftakt

 

Männliche C-Jugend gewinnt gegen HC Winnenden 2 mit 18:16

 

 

Am vergangenen Wochenende begann die Saison mit einem Heimspiel gegen die neu gebildete Mannschaft von HC Winnenden 2. Im für einige ersten echten C-Jugendspiel gegen einen zu dieser Saison neugebildeten Gegner war man gespannt, wie man sich schlagen würde. Schließlich ging man ja im Vergleich zur Vorsaison auch zwei Ligen höher an den Start.

 

Gleich im ersten Angriff konnte die HSG in Führung gehen. In der Folge stand die Abwehr sicher und man konnte sich nach sieben Minuten auf 4:1 absetzen. In der Folge wurden die Angriffe nicht mehr konsequent genug zu Ende gespielt, so dass der Gegner Anschluss fand und kurz vor der Halbzeit zum ersten und auch einzigen Mal in Führung gehen konnte. Im Gegenangriff konnten die CaMüMax-Jungs dann noch zum 8:8 Halbzeitstand ausgleichen.

 

Zur zweiten Hälfte begann das Spiel somit wieder bei Null. Bis zur 37. Minute konnte die HSG wieder einen Vorsprung zum 14:11 herausspielen. Wie in der ersten Hälfte konnte der Gegner in der Folge ausgleichen. Danach übernahmen dann die Hausherren wieder das Zepter und konnten erneut mit zwei Toren in Führung gehen. Dieser Vorsprung wurde dann mit Glück und Geschick sowie tollem Einsatz bis zum 18:16 Endstand verteidigt werden.

 

Die Mannschaft ist in der Liga angekommen und konnte auch einige enge Situationen im Spiel meistern. Da man bis auf einmal ständig in Führung lag, gingen die CaMüMax-Jungs letztendlich verdient als Sieger vom Platz.

 

Zum nächsten Spiel tritt die C männlich am 22.09. bei HSV Stammheim/Zuffenhausen 2 an. Spielbeginn ist um 15:00 in der Talwiesenhalle.

 

Für die HSG spielten:

Ali Devamli, Lukas Grüner (beide im Tor), Jonas Bartosch (1 Tor), Tibor Blum, Benjamin Funk (1), Jeremy Heinlein (4), Paul Martin (2), Daniel Muras (2), Louis Ohligschläger (1), Mario Radic (1), Daniel Zaiss (6)

 

 

 

C-Jugend männlich - kompakter Kader für die Bezirksklasse

 

Nachdem die Spieler des Jahrgangs 2004 in der letzten Saison die komplette C2 gebildet hatten, konnten Sie bereits wichtige Erfahrungen in der neuen Jugend sammeln. Dadurch können sie nun als „alte Hasen“ den Spielern des Jahrgangs 2005, die aus der D-Jugend dazu stoßen, den Einstieg erleichtern.

Beim Vatertagsturnier der HSG Oberer Neckar konnte die Mannschaft hinter Team Stuttgart und SV Fellbach einen tollen dritten Platz belegen. Beim Heimturnier traf man erneut auf die beiden deutlich stärkeren Mannschaften aus Stuttgart und Fellbach und schied in der Vorrunde aus. Am Ende der Sommerferien nehmen die Jungs noch am Vorbereitungsturnier der HB Ludwigsburg teil.

In der Bezirksqualifikation konnten wir uns erfolgreich für die Bezirksklasse qualifizieren. Man belegte in der Qualigruppe zwar nur den dritten Platz, war aber gegen die besser platzierten Teams nicht ganz chancenlos. Mit entsprechendem Trainingseifer könnte hier ein Platz im Mittelfeld der Liga möglich sein.

Neben dem Training vertreiben wir uns die Zeit bis zum Saisonstart mit einem Handball-Bundesliga Tippspiel sowie dem 1. C-Jugend-Tischtennis-Open-Air-Turnier.

Der Kader umfasst zur Zeit 11 Spieler. Im Mittelpunkt des Trainings steht das Erlernen und Weiterentwickeln handballtaktischer Elemente gepaart mit entsprechendem Spielwitz. Weitere handballbegeisterte Jungs sind natürlich jederzeit willkommen. Wir trainieren montags von 18:15 – 19:45 in der Halle Neugereut und mittwochs von 18:30 – 20:00 in der Jahnturnhalle in Bad Cannstatt.

Trainiert wird die Mannschaft von Sascha Funk und Harald Bartosch

 

Für die C-Jugend spielen:

Jonas Bartosch, Tibor Blum, Ali Devamli, Benjamin Funk, Lukas Grüner, Jérémy Heinlein, Jonas Kurz, Paul Martin, Louis Ohligschläger, Mario Radic, Daniel Zaiss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamtspielplan Saison 2019 / 2020
Gesamtspielplan19_20.pdf
PDF-Dokument [281.9 KB]
Ergebnisse Sommerfest Stand 14.07.19
Ergebnisse Sommerfest2019.jpg
JPG-Datei [72.9 KB]
Abschlusstabellen Saison 2018-2019 Bezirk Rems Stuttgart
Saison 2018 - 2019
Abschlusstabelle 18-19.pdf
PDF-Dokument [61.3 KB]

 

 

 

 

Trainingszeiten HSG Ca-Mü-Max
Stand April 2019
Trainingszeiten04_19_nn.jpg
JPG-Datei [178.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max