männl. B-Jugend Team Stuttgart Bezirksklasse 2018 - 2019

 

     
     
Trainer Telefon  
Aydin Babadag 0711 / 5305673  
Klaus Hildebrandt    
     
     
Trainingszeiten Uhrzeit Halle
Mittwoch 18:45 - 20:15 Neugereut
Freitag 18:45 - 20:15 Elly-Halle
     
     

Team Stuttgart Verein zur Talentförderung des Handballs in Stuttgart e.V.

Unter dem Namen „Team Stuttgart“ treten ab der Saison 2018/2019 männliche Jugendmannschaften
für den Verein zur Talentförderung des Handballs in Stuttgart e.V. im Bezirk Rems-
Stuttgart des Handballverbands Württemberg an. Der Talentförderverein Stuttgart e.V. wurde
bereits im Jahr 1997 gegründet und wird unterstützt von mehreren Vereinen in und um Stuttgart
mit dem Ziel der Leistungsförderung im Jugendhandball.
Im „Team Stuttgart“ bündeln aktuell gleich drei bekannte Namen des Stuttgarter Handballs
ihre Aktivitäten: die HSG Gablenberg-Gaisburg, die HSG Oberer Neckar und die HSG Ca-
Mü-Max. Diese Spielgemeinschaften und ihre Stammvereine wollen damit den Rahmen für
leistungsorientierte und motivierte Spieler schaffen, die in Stuttgart Handball auf bestmöglichem
Niveau spielen möchten.
Als „Team Stuttgart“ werden eine B-Jugend, mit Spielern der Jahrgänge 2002 und 2003 sowie
zwei C-Jugend Mannschaften mit Spielern der Jahrgänge 2004 und 2005 am Spielbetrieb
teilnehmen.
Die Spieler erwartet ein deutlich höheres Pensum an Trainingseinheiten und Trainingsintensität.
Sie sollen die Möglichkeit haben, weiterhin vor allem ihrem Hobby nachzugehen, allerdings
in einem deutlich leistungsorientierten Rahmen.
Lizenzierte und qualifizierte Trainerinnen und Trainer werden als Übungsleiter Spieler und

Teams fordern und fördern.

 

Im April starteten C1 und die B-Jugend, nach wochenlanger Vorbereitung, in die HVW-Quali.
Die B-Jugend setzte sich als Drittplatzierter und die C1 sogar als Erster im Bezirk durch. Somit
wahrten beide Mannschaften die Chancen auf die HVW-Ligen. Mitte Juni fand dann die
Quali auf HVW-Ebene für die B-Jugend statt. Das Team erreichte den 5. Platz, dies bedeutete,
dass die junge Mannschaft, die hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht, zurück
in die Bezirksliga fällt.
Die C1 spielte im Juni in einer Hin- und Rückrunde in einer Vierergruppe. Der Erstplatzierte

sicherte sich ein Startplatz in der Oberliga. Der Zweite und Dritte den Platz in der Landesliga
und der Vierte fiel auch in die Bezirksliga zurück.
In der Hinrunde konnte sich mit 2 Siegen und 1 knappen Niederlage eine gute Ausgangsposition
für die Rückrunde erspielt werden. Zu einem echten Endspiel um den ersten Platz ging
es gegen die HABO Bottwar. In einem Herzschlagfinale gewann die C1 das Rückspiel mit 2
Toren und holte sich somit den 1. Platz in der Qualirunde, was bedeutete, dass die C1 sich
einen Platz in der Oberliga ergatterte und sie nun zu den besten 8 Mannschaften in Württemberg
gehören. Ein toller Erfolg für das gesamte Team, denn mit der Oberliga hatte vor Beginn
dieses Projekts keiner gerechnet.
Im Juni startete dann auch die C2, bestehend aus dem Jahrgang 05, in die Quali zur Bezirksliga.
Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen holte sich das Team den 3. Platz, was die Teilnahme in
der Bezirksliga berechtigt.
Somit können die Verantwortlichen des Teams Stuttgart mit der Qualirunde zufrieden sein. Die
B-Jugend und die C-Jugend 2, die aus dem jüngeren Jahrgang bestehen, spielen in der kommenden
Saison in der höchsten Liga auf Bezirksebene. Die C1, die mit dem älteren Jahrgang
spielt, erreichte unerwartet die Oberliga.
Ein ehrgeiziges Projekt also für alle Beteiligten: Spieler, Trainer und Förderer. Wobei letztere
sich bereits vor dem offiziellen Start erfreulicherweise besonders überzeugt geben. Mit der
AddOn Systemhaus GmbH, der Coperion GmbH, der Gefako Gruppe, der Scheurle Messebau
konnten zum Start Sponsoren für das Projekt „Team Stuttgart“ gewonnen werden. Über
weitere Sponsoren freuen sich die Jugendspieler.

 

Die AOK Stuttgart-Böblingen ist offizieller Gesundheitspartner des Teams Stuttgart und wird
in Zukunft die Teams mit Rat und Tat bei Vorsorge, Ernährung und gesunder Lebensgestaltung
beiseite stehen. Die AOK wird Spieler, Trainer und Eltern in zielgruppengerecht aufberei-
teten Workshops und Events zu Themen wie Gesundheitsprävention und Ernährung
ausbil-den. Dabei wird zum Beispiel darauf eingegangen, was ein Sportler vor, während und
nach einem Spiel zu sich nehmen sollte. Individuelle Ernährungsberatung und Wissensvermittlung
stehen schließlich im Mittelpunkt der geplanten Kochevents, in dem etwa Sportlerriegel
und Iso-Getränke selbst hergestellt werden.
Wichtig ist den Verantwortlichen, dass trotz dem Projekt „Team Stuttgart“ der Kontakt zu den
Stammvereinen gehalten wird. Den jungen Handballern soll die Chance gegeben werden
wohnungsnah leistungsorientiert Handball spielen zu können, aber dabei weiterhin Bestandteil
ihres bisherigen Stammvereins zu sein. So kamen auch schon in den letzten Monaten
ge-meinsame Turnierbesuche mit den Vereinen zustande. Auch ein gemeinsamer Besuch
bei einem internationalen Turnier ist geplant.
Ab September geht dann die Hallenrunde los. Die B-Jugend wird überwiegend in der Elly-
Heus-Knapp- Halle (Cannstatt), die C1 und C2 in der Zeppelinhalle (Stuttgart-Ost) und in der
Flatow-Halle (Wangen) zu sehen sein.
Weitere Infos über das spannende Projekt findet ihr auf unserer Homepage www.team-stuttgart.
org. Wir freuen uns über weitere Sponsoren, Förderer, Fans, helfende Hände, etc. Wer
das Team Stuttgart unterstützen möchte, darf sich gerne melden.

 


Sabrina Kluger
Jugendleiterin des Vereins zur Talentförderung des Handballs in Stuttgart e.V.

 

 

 

Gesamtspielplan HSG Ca-Mü-Max
Saison 2018 - 2019
gesamtspielplan18_19.pdf
PDF-Dokument [411.7 KB]

 

 

Handballschule HSG Ca-Mü-Max
Übersicht Termine d. Handballschule Sais[...]
PDF-Dokument [65.1 KB]

 

 

Trainingszeiten HSG Ca-Mü-Max
Stand Juni 2018
trainingszeit_18_19.JPG
JPG Datei [96.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max