männl. B-Jugend Kreisliga 2019 - 2020

 

     
     
Trainer Telefon  
Aydin Babadag    
     
     
     
Trainingszeiten Uhrzeit Halle
Mittwoch 18:45 - 20:15 Neugereut
Freitag 18:45 - 20:15 Elly-Halle
     
     

 

Knappe Heimniederlage

 

Männliche B-Jugend verliert gegen SF Schwaikheim mit 25:27

 

Nachdem das Team in der Vorwoche aufgrund einer Krankheitswelle nicht beim Tabellenführer antreten konnte, kam am Sonntag ein weiteres Team der oberen Tabellenhälfte in die Ellyhalle. Da der Gegner nur ein letztes Aufgebot zusammenkratzen konnte, rechnete man sich dann doch Chancen auf einen Punktgewinn aus.

 

Die Kleeblätter machten sofort Druck und konnten schnell mit 2:0 in Führung gehen. Danach dominierten die Angriffsreihen auf beiden Seiten und der Vorsprung hatte beim 6:4 nach sieben Minuten immer noch Bestand. In der Folge wurde auch das Abwehrverhalten besser und CaMüMax konnte bis zur 22. Minute auf 15:10 davonziehen. Kurz vor der Halbzeit konnte Schwaikheim dann allerdings noch auf 15:12 verkürzen.

 

Der Gästetrainer schien in der Halbzeitpause wohl die richtigen Worte gefunden zu haben und Schwaikheim konnte nach 3 Minuten zum 15:15 ausgleichen. Die Heimmannschaft war aber nicht gewillt, die Punkte herzugeben und konnte danach wieder in Führung gehen. Allerdings beantworteten die Gäste nahezu jede Führung mit dem Ausgleichstreffer und so stand es nach 40 Minuten 21:21. Danach konnten die Gäste zum ersten Mal im gesamten Spiel in Führung gehen, wobei nun die Kleeblätter bis zum 24:24 drei Minuten vor Schluss dran blieben. Eine Minute vor dem Ende gingen die Gäste dann mit zwei Toren in Führung. Prompt fiel der Anschlusstreffer und es waren noch 30 Sekunden auf der Uhr. Die Jungs versuchten mit offener Manndeckung nochmals in Ballbesitz zu kommen, um wenigstens das verdiente Unentschieden zu erreichen. Dies klappte leider nicht und die Gäste erzielten Sekunden vor dem Ende noch den Treffer zum 25:27.

 

Die Jungs hätten Sich heute mindestens einen Punkt redlich verdient, allerdings fehlten am Ende wohl die letzten Körner, um das Spiel erfolgreich zu gestalten.

 

Nach der Faschingspause reist die männl. B-Jugend am 07.03 zum MTV Stuttgart. Spielbeginn ist um 15:00 in der Halle West.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (3), Tibor Blum (1), Benjamin Funk (4/4), Daniel Muras (1), Louis Ohligschläger (6), Paul Schreiner, Niko Wolke (6)

 

 

 

Deutlicher Heimerfolg

 

Männliche B-Jugend gewinnt gegen #KSG Gerlingen mit 41:21

 

Zum Heimspiel empfing die männl. B-Jugend am Samstag den Tabellenletzten aus Gerlingen. Aufgrund der Tabellensituation und des klaren Sieges im Hinspiel war das klare Ziel nach den letzten knappen Punktverlusten wieder zwei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

 

Nach einer Abtastphase in den ersten fünf Minuten stand es 3:2 für die CaMüMax-Jungs. In der Folge machte sich der Leistungsunterschied bemerkbar und die Heimmannschaft konnte durch aufmerksame Abwehrarbeit und hohes Tempo mühelos auf 13:4 nach 16 Minuten davonziehen. In der Folge schaffte auch der Gegner das ein oder andere Tor und es ging mit einer verdienten 20:10 Führung in die Halbzeit.

 

In der zweiten Hälfte konnten die Kleeblätter durch einen 7:0 Lauf bis zur 29. Minute mühelos auf 27:10 erhöhen. In der Folge durfte auch der Gegner wieder das ein oder andere Mal erfolgreich sein. Das Spiel endete schließlich mit einem souveränen 41:21.

 

Durch eine gute Leistung wurde der erwartete Heimerfolg eingefahren und die Mannschaft freute sich über ihr erstes 40-Torespiel. Zum nächsten Spiel reist die männl. B-Jugend am 08.02. zum SV Remshalden 2. Spielbeginn ist um 15:00 in der Stegwiesenhalle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch, Tibor Blum (1), Benjamin Funk (8/4), Jeremy Heinlein (5/3), Paul Martin (8), Louis Ohligschläger (6), Simon Preiß (2), Toni Proß (1), Nico Wolke (3).

 

 

 

 

Unnötige Heimniederlage

 

Männliche B-Jugend verliert gegen TSF Welzheim mit 23:25

 

Zum Heimspiel empfing die männl. B-Jugend am Samstag die Mannschaft des TSF Welzheim. Aufgrund des Auswärtssieges im Hinspiel sowie der aktuellen Tabellensituation wollte man trotz eines krankheitsbedingten Ausfalls die Punkte in Cannstatt behalten.

 

Bis zum 3:3 nach sechs Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidende Vorteile erspielen. In den nächsten fünf Minuten konnte sogar keine der beiden Mannschaften ein Tor erzielen. Erst nach 15 Minuten konnten sich die Gäste erstmals auf zwei Tore absetzen. Die CaMüMax-Jungs hielten allerdings dagegen und konnten kurz vor der Halbzeit mit 11:10 in Führung geben. Schließlich ging es dann mit einem 12:12 in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte blieb das Spiel weiterhin eng und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Eine Zwei-Tore Führung der Heimmannschaft konnte die Gäste nach 35 Minuten zu einem 16:17 umwandeln. Die folgende Auszeit schien dann zunächst den gewünschten Erfolg zu haben und die CaMüMax-Jungs konnten sich beim 21:18 nach 43 Minuten erstmals auf 3 Tore absetzen. Vier Minuten vor dem Ende führten die Jungs immer noch mit 22:20 und der Sieg schien zum Greifen nahe. Allerdings hatte wohl der Gästetrainer in der nun folgenden Auszeit die richtigen Worte gefunden. Innerhalb von drei Minuten drehten die Gäste mit einem 5:0 Lauf das Spiel. Am Ende reichte es nur noch zur Ergebniskosmetik zum 23:25 Endstand.

 

Durch eine schlechte Schlussphase wurde der anvisierte Heimsieg aus den Händen gegeben. Nun gilt es die Köpfe wieder hochzunehmen und sich auf die nächsten Spiele zu konzentrieren.

 

Zum nächsten Spiel empfängt die männl. B-Jugend am 01.02. die KSG Gerlingen. Spielbeginn ist um 18:15 in der Ellyhalle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (2), Tibor Blum (1), Benjamin Funk (5/4), Paul Martin (3), Daniel Muras (1), Louis Ohligschläger (5), Toni Proß, Paul Schreiner (2).

 

Unglückliches Unentschieden in Stetten

 

Männliche B-Jugend trennt sich gegen TV Stetten mit 26:26

 

Zum letzten Spiel des Jahres reiste die männl. B-Jugend zum TV Stetten. Aufgrund der Tabellensituation erwartete man ein enges Spiel, obwohl sich der Gegner gegen die oberen Teams der Tabelle achtbar geschlagen hatte.

 

Nachdem der erste Angriff des Gegners abgewehrt werden konnte, ging man im Gegenzug gleich mit 1:0 in Führung. In der Folge konnten sich die Jungs meist durch Spielzüge über die Außen langsam bis zum 3:7 nach 11 Minuten absetzen. In der Folge übernahm dann allerdings die Heimmannschaft das Zepter und konnte durch 4 Tore in Folge zum 7:7 ausgleichen. In der folgenden Auszeit schaffte es das Team wieder die Konzentration hochzuhalten und konnte sich bis zur Halbzeit erneut auf 9:14 absetzen.

 

In der zweiten Halbzeit versuchten beide Mannschaften das Ruder auf ihre Seite zu bringen. Das Spiel wogte hin und her. Wenn Stetten den Abstand verkürzte, konnten sich die Kleeblätter auch immer wieder absetzen. Beim 21:25 nach 43 Minuten lagen die Jungs immer noch mit 4 Toren in Führung. Nun sollte sich aber eine dramatische Schlussphase entwickeln. Innerhalb von 4 Minuten konnte Stetten den Anschlusstreffer zum 24:25 erzielen. Ein weiterer Treffer der CaMüMax-Jungs wurde wieder beantwortet und so stand es 2 Minuten vor Schluss 25:26. In der regulären Spielzeit sollte keiner Mannschaft mehr ein Treffer gelingen. Allerdings bekam der TV Stetten 20 Sekunden vor Schluss nochmals den Ball. In den letzten Sekunden setzte ein Spieler des Gegners zum Sprungwurf an. Bei der Abwehraktion kam der Abwehrspieler etwas zu spät und blockte den Wurfarm des Gegners. Der Schiedsrichter wertete die Aktion allerdings als absichtliches Foul von der Seite und zeigte daher die rote Karte, was innerhalb der letzten 30 Sekunden automatisch einen Siebenmeter zur Folge hat. Stetten verwandelte diesen nach Ablauf der Spielzeit zum 26:26 Endstand.

 

Obwohl die Jungs genügend Möglichkeiten hatten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, war das Ende sehr unglücklich, zumal das Team nahezu das gesamte Spiel in Führung lag. Nun gilt es das Spiel abzuhaken und sich auf die Rückrunde zu konzentrieren.

 

Zum nächsten Spiel reist die männl. B-Jugend am 11.01. zur HSG Oberer Neckar. Spielbeginn ist um 11:00 in der Flatow-Halle in Stuttgart-Wangen.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch, Tibor Blum (1), Benjamin Funk (3/1), Jeremy Heinlein (1/1), Louis Ohligschläger (9), Simon Preiß (3), Toni Proß (7).

 

Klare Niederlage in Schwaikheim

 

Männliche B-Jugend verliert gegen SF Schwaikheim 2 mit 13:30

 

Am Samstag reiste man zu den SF Schwaikheim. Aufgrund des Quali-Ergebnis und der aktuellen Tabellensituation war man wie in der Vorwoche krasser Außenseiter. In den letzten Spielen konnte Schwaikheim allerdings nicht immer in Bestbesetzung antreten und so hatte man Hoffnung, das Spiel einigermaßen ausgeglichen bestreiten zu können.

 

Beim Betreten der Halle war dann bereits klar, dass die Früchte heute sehr hoch hingen. Schwaikheim konnte mit voller Bank und körperlich starken Spielern antreten. Die Heimmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle von Anfang gerecht und konnte mehr als souverän mit 0:6 in Führung gehen. Den CaMüMax-Jungs gelang erst nach 10 Minuten der erste Treffer. In der Folge fand man zwar in der Abwehr weiter keinen Zugriff, konnte aber das ein oder andere schöne Tor erzielen. So ging es mit einem 6:15 in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit ergab sich das gleiche Bild und Schwaikheim konnte sich Tor um Tor absetzen. So endete das Spiel mit einem mehr als verdienten 13:30 Sieg für die SF Schwaikheim. Das Spiel hat gezeigt, dass gegen die Topmannschaften der Liga in der Regel nichts zu holen ist. Deshalb gilt das Augenmerk auf die kommenden Partien, um wieder ein Erfolgserlebnis einfahren zu können.

 

Zum nächsten Spiel reist die männl. B-Jugend am 01.12. nach Stetten. Spielbeginn ist um 11:30 in der Karl-Mauch-Halle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch, Tibor Blum, Benjamin Funk (1/1), Jeremy Heinlein (5), Paul Martin (2), Louis Ohligschläger (4), Toni Proß

 

Niederlage gegen Tabellenführer

 

Männliche B-Jugend verliert gegen SV Remshalden mit 19:32

 

Zum Heimspiel empfing die männl. B-Jugend am Samstag die Mannschaft des SV Remshalden. Es war von vornherein klar, dass man gegen die bislang verlustpunktfreien Gäste nicht unbedingt als Favorit in die Heimpartie ging.

 

Die körperlich überlegenen Gäste ließen dann von Beginn an keine Zweifel aufkommen und lagen schnell mit 0:4 vorn. Es dauerte 5 Minuten bis die CaMüMax-Jungs ihr erstes Tor erzielen konnten. Nach acht Minuten lagen die Jungs bereits 2:9 zurück. In einer Auszeit wirkte der Trainer auf die Mannschaft ein, die Angriffe strukturierter zu Ende zu spielen. Dies gelang und so konnte man den 7-Tore Rückstand bis zum 7:14 nach 15 Minuten halten. Letztlich ging es dann mit einem 8:19 Rückstand in die Kabine.

 

Wie in den letzten Spielen kamen die Jungs hellwach aus der Kabine und verkürzten schnell auf 11:19. In der Folge holte man (auch weil der Gegner seinen stärksten Spieler schonte) bis zum 15:21 nach 33 Minuten noch 2 weitere Tore auf. Danach macht sich dann der Kräfteverschleiß bemerkbar. Während der Gegner mit einer vollen Bank agieren konnte, hatten drei CaMüMax-Spieler direkt davor ein komplettes C-Jugendspiel in den Knochen. So kamen die Gäste zu einem verdienten und ungefährdeten 19:32 Erfolg.

 

Gegen den Tabellenführer war wie erwartet kein Kraut gewachsen. Es gilt sich daher auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren. Vielen Dank an unser C-Jungs uns trotz vorherigem Spiel ausgeholfen haben.

 

Zum nächsten Spiel reist die männl. B-Jugend am 23.11. nach Schwaikheim. Spielbeginn ist um 13:30 in der Fritz-Ulrich-Halle.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (2), Tibor Blum, Benjamin Funk (1/1), Jeremy Heinlein (1/2), Paul Martin (3), Daniel Muras (2), Louis Ohligschläger (7), Simon Preiß.

 

 

 

1. Saisonniederlage

 

Männliche B-Jugend verliert gegen MTV Stuttgart mit 23:34

 

Zum Heimspiel empfing die männl. B-Jugend am Samstag die Mannschaft des MTV Stuttgart. Nachdem es in dieser Jahrgangskonstellation noch kein Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gab, war die Stärke des Gegners nur schwer einzuschätzen.

 

Zu Beginn spielte der großgewachsene Gegner seine körperliche Überlegenheit aus und konnte bereits nach 2 Minuten mit 0:3 in Führung gehen. In der Folge konnten zwar die HSG-Jungs auch ihre Tore erzielen, allerdings traf auch der Gegner immer wieder und nach 18 Minuten sah es beim 7:14 nach einer klaren Sache für den MTV Stuttgart aus. Plötzlich schien ein Ruck durch die Heimmannschaft zu gehen. In der Abwehr stand man sicher und die Chancen wurden konsequent genutzt, so dass die CaMüMax-Jungs zur Halbzeit auf 13:16 verkürzen konnten.

 

In der zweiten Hälfte kamen die Jungs dann hochkonzentriert aus der Kabine und innerhalb von 2 Minuten wurde der Ausgleich zum 16:16 erzielt. In der Folge wogte das Spiel hin und her, auf jeden Treffer der Gäste folgte postwendend der Ausgleich. Nach 30 Minuten stand es 19:19. Die Aufholjagd schien aber dann ihre Spuren bei der Heimmannschaft zu hinterlassen und die Gäste konnten sich wieder auf 19:22 absetzen. Die Heimmannschaft konnte zwar noch das ein oder andere Tor erzielen, der Gegner hatte aber bei seinen Angriffen viel zu viel Platz und konnte den letztlich den Sieg mit 23:34 einfahren.

Man hat gesehen, dass man sich gegen stärkere Gegner keine Schwächephase leisten darf, um erfolgreich zu sein. Die Leistung kurz vor und nach der Halbzeit macht allerdings Mut für die kommenden Aufgaben.

 

Zum nächsten Spiel empfängt die männl. B-Jugend am 16.11. den Tabellenführer aus Remshalden. Spielbeginn ist um 16:30 in der Ellyhalle.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner, Dominik Osap (beide im Tor), Jonas Bartosch (3), Tibor Blum (1), Benjamin Funk (4), Jeremy Heinlein (4/1), Paul Martin (3), Daniel Muras, Louis Ohligschläger (5), Simon Preiß (2), Toni Proß.

 

 

3. Sieg im 3. Spiel

 

Männliche B-Jugend gewinnt bei KSG Gerlingen deutlich mit 26:16

 

Am dritten Spieltag musste die männl. B-Jugend bei der KSG Gerlingen antreten. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse ging man als Favorit ins Spiel. Allerdings mussten die Jungs kurzfristig einen krankheitsbedingten Ausfall verkraften und konnte nur in Unterzahl antreten

 

Zu Beginn zeigten die Gerlinger eine faire Geste und begannen das Spiel ebenfalls mit fünf Feldspielern. Gerlingen ging zunächst mit dem ersten Angriff in Führung. In der Folge wurden auf beiden Seiten Würfe vergeben, so dass erst nach 4 Minuten der Ausgleich fiel. Danach liefen die Angriffe auf beiden Seiten flüssiger und es entwickelte sich bis zum 5:5 nach 12 Minuten ein offener Schlagabtausch. Inzwischen setzte dann Gerlingen logischerweise und wie von Anfang erwartet einen sechsten Feldspieler ein. Den CaMüMax-Jungs machte das nichts aus und über schönen Tempohandball konnten sie sich trotz Unterzahl zur Halbzeit auf 13:9 absetzen.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde weiter schnell nach vorne gespielt und die Führung auf 17:10 ausgebaut. Durch eine offensivere Deckung der Gerlinger sowie einer 2-Minutenstrafe für die HSG konnten die Gastgeber in der Folge zunächst nochmal auf 15:19 verkürzen. In der Folge stellte man sich darauf ein und die CaMüMax-Jungs konnten letztlich einen souveränen 26:18 Sieg mit nach Hause bringen.

 

Mit einer tollen Leistung konnten die Jungs trotz Unterzahl einen verdienten Sieg einfahren. Einziger kleiner „Kritikpunkt“ war die schwache Ausbeute vom 7-m-Punkt.

 

Zum nächsten Spiel empfängt die männl. B-Jugend den MTV Stuttgart. Spielbeginn ist um 11:30 in der Ellyhalle.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Jonas Bartosch (1). Tibor Blum, Benjamin Funk (5/4), Jeremy Heinlein (8/2), Louis Ohligschläger (6).

 

 

 

 

 

Die männliche B Jugend der HSG Ca-Mü-Max startet mit einem neuen Trainer in die Saison 2019/20. Leider ist der Spielerkader nicht groß, so dass die Spieler der C-Jugend immer wieder aushelfen. Nach der sehr kurzen Vorbereitung auf die Quali für die Kreisliga wurden zwar alle 3 Spiele verloren, aber die Jungs haben mit zwei ganz knappen Ergebnissen gezeigt, dass Sie mit ein paar Wochen mehr Training diese knappen Ergebnisse auch für sich entscheiden können.

 

 

Gesamtspielplan Saison 2019 / 2020
Stand 15.01.2020
Gesamtspielplan19_20_1.pdf
PDF-Dokument [592.7 KB]
Trainingszeiten HSG Ca-Mü-Max
Stand April 2019
Trainingszeiten04_19_nn.jpg
JPG-Datei [178.3 KB]
Hallendienst 2019 - 2020
Saison 2019 - 2020
Stand 15.01.2020
Hallendienst19_20_1.pdf
PDF-Dokument [462.2 KB]

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max