Männer 1

 

 

Trainer    
Joachim Hoffmann Mobil: +49 1738603843
Telefon 0711 565824 email: joachim.hoffmann (at) ca-mue-max.handball.de
     
 
Trainingzeiten Männer    
Dienstag Elly-Halle 20:15 - 21:45 Uhr von April bis September
Mittwoch Halle Neugereut 20:15 - 21:45 Uhr  
Freitag Elly-Halle 20:15 - 21:45 Uhr  
 

 

 

 

 

 

Spielberichte Männer 1

 

 

Ca-Mü-Max-Niederlage beim Bezirksligaauftakt

 

Die Handballmannschaft der HSG Ca-Mü-Max hat ihre erste Saisonniederlage einfahren müssen. Gegen die Oberligareserve vom SV Remshalden verloren die Männer mit 27:34 (14:19).

 

Für viele Spieler erfüllte sich an diesem Samstag ein Traum: Die Männermannschaft der HSG Ca-Mü-Max startete nach einer fulminanten Aufstiegssaison in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse auf Bezirksebene. Der Gast SV Remshalden 2 wurde im Vorjahr Tabellendritter und war damit bereits vor dem Spiel Favorit.

Zu Beginn versuchte die HSG das offensive und körperbetonte Remshalden-Team zu knacken, welches in der Anfangsphase mit vielen Tempogegenstoßtoren mit 6:11 in Führung ging. Das zu langsame Umschaltspiel der Gastgeber wurde von Remshalden eiskalt bestraft. Besonders die Abwehrarbeit der beiden Teams unterschieden sich enorm voneinander. Die HSG-Abwehr verteidigte weite Teile des Spiels sehr lässig, während die Gäste mit einer viel härteren Intensität Zweikämpfe gestalteten.

Doch vor der Halbzeit konnten die 200 Zuschauer in der Elly-Halle eine kämpferische Aufholjagd sehen. Mit verdeckten Würfen, spektakulären Außentoren und schnelleren Gegenstößen kam die HSG wieder auf 14:17 ran. Zwei vage Zwei-Minuten-Strafen schwächten die Ca-Mü-Max-Männer, sodass das Spiel in der entscheidenden Phase nicht gedreht werden konnte und Remshalden auf den 14:19-Halbzeitstand erhöhte.

Nach der Pause bot die Mannschaft von Joachim Hoffmann und Philipp Louis bis zur 42. Minute einen sehenswerten Fight und schaffte es mit Toren von Maximilian Zimmermann, Jochen Frick und Florian Wondratschek wieder auf drei Tore heranzukommen. Dann jedoch plätscherte das Spiel vor sich hin und die Gastgeber brauchten 15 Minuten für das nächste Tor. Viele Unterbrechungen verzögerten den Spielfluss. Der sonst so starke HSG-Angriff blieb zudem sehr statisch und war von ärgerlichen Individualfehlern geplagt. Remshalden konnte so seine Klasse ausspielen und das Spiel bis zum Ende behaupten. Am Ende stand mit 27:34 die erste Heimniederlage für die HSG-Männer seit dem 25. März 2017 fest. Die nächste Möglichkeit Punkte einzufahren besteht am 22. September 2018 um 20 Uhr beim Stadtkonkurrenten MTV Stuttgart in der Halle West.

 

Für die HSG Ca-Mü-Max spielten: Dietmar Stukowski und Joshua Denk im Tor, Thomas Zwinz (6), Florian Wondratschek (4), Miguel Binder Rodrigo (1), Aron Dauer (2), Jochen Frick (4), Timo Di Benedetto, Alexander Zernack, Michael Salzer (1), Maxi Zimmermann (6), Daniel Schweizer (1), Aydin Babadag (2/2), Julian Hellbach, Max Gerstadt

 

 

Saison 2018 - 2019 

 

Als Meister der Bezirksklasse, mit einem Torverhältnis von 695:590 und 36:8 Punkten schloss die Männermannschaft der HSG Ca-Mü-Max eine beeindruckende Saison 2017/2018 ab. Während der kompletten Vorrunde gewannen die Männer um Trainer Joachim Hoffmann alle 11 Spiele und waren zum Zeitpunkt der Winterpause ungeschlagen Tabellenführer. Trotz 4 Niederlagen in der Rückrunde war die junge Mannschaft stets Tabellenführer und sicherte sich am Ende souverän den Aufstieg in die Bezirksliga und die Meisterschaft. Darüber hinaus sicherte sich Rückraumspieler Thomas Zwinz die Torjägerkanone mit 170 erzielten Treffern. Insgesamt war die Angriffsleistung mit fast 32 erzielten Toren pro Spiel das Prunkstück der Mannschaft.

 

Der Blick wird nun nach vorne gerichtet. In der kommenden Saison 2018/2019 geht die Mannschaft in der Bezirksliga an den Start. Ziel ist es, im kommenden Jahr den Klassenerhalt zu schaffen und sich anschließend schrittweise in der Bezirksliga zu etablieren. Die Mannschaft verzeichnet keine Abgänge und bleibt zusammen. Der große Pool an Spielern der vergangenen Saison geht aufgrund der erstmaligen Meldung einer 2. Männerschaft der HSG Ca-Mü-Max nicht verloren.

 

Dies ist nach vielen Jahren eine sehr erfreuliche Entwicklung des gesamten Männerbereichs. Im Vergleich zu den Vorjahren steht nun insgesamt eine breite Basis an Spielern zur Verfügung und kein kleiner Kern mehr an Spielern, die immerhin 8 Jahre in Folge den Klassenerhalt in der Bezirksklasse schaffte. Während dank der Angriffsleistung viele Spiele der vergangen Saison teilweise erst in der Schlussphase gewonnen werden konnten, gilt es in der anstehenden Saison kompakter in der Abwehr zu stehen und sich an die Spielweise in der Bezirksliga zu gewöhnen. Dazu wird in der Vorbereitung weiterhin an der Fitness und körperlichen Robustheit der Spieler gearbeitet. Entscheidend für den kommenden Saisonverlauf der Ca-Mü-Max-Männer wird sein, dass sie es weiterhin schaffen, in allen Phasen einer Saison sich als Einheit auf dem Platz zu präsentieren. Insbesondere in den Heimspielen will man die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt
erzielen. Auch die Bezirksliga ist gespickt mit einigen spannenden Lokalderbys wie HSG Oberer Neckar, TV Obertürkheim, TV Oeffingen 2 und Fellbach 2. Außer dem Absteiger SV Hohenacker-Neustadt aus der Landesliga gibt es keinen ausgemachten Favoriten in dieser Runde.


Wir wünschen Ihnen, liebe Zuschauer, gute Spiele und viel Spaß beim Zuschauen in der Elly-Halle.


Euer Bertram Giese

 

! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max