Trainer Telefon  
Sascha Funk 0178 - 167 628 6  
Harald Bartosch 0178 - 347 997 6  
     
     
Trainingszeiten Uhrzeit Halle
Montag 18:15 - 20:00 SH Neugereut
Freitag 18:45 - 20:15 Elly-Halle
     
     

Spielberichte 2017-2018

 

Männliche D1-Jugend: Verloren aber dennoch gut gespielt

 

D1 unterliegt zuhause gegen die Stuttgarter Kickers 19:26 (12:14) nach starker erster Halbzeit.

 

Elly Halle, 12.11.2017: Zum Abschluss einer intensiven Handballwoche nach zwei Trainings, einmal Handballschule und für einige Jungs auch noch Aushelfen in der C2 stand mit den Stuttgarter Kickers keine leichte Aufgabe an. Die D1 der HSG zeigte jedoch von Beginn an, dass man sich weiter steigern wollte und so zeigte auch die etwas defensivere Abwehr Wirkung und führte zu einer verbesserten Zuordnung. Im Angriff konnten die HSG – Jungs immer dann gute Aktionen zweigen, wenn sie mit Schwung kamen und haben dabei auch mit etlichen starken Aktionen und tollen Körpertäuschungen gezeigt, was sie können. In der 15. Spielminute führten die Ca-Mü-Max-Jungs dann sogar mit 10:9, doch die Kickers konnten auf 14:12 zur Pause davon ziehen und den Vorsprung in der zweiten Halbzeit in der 29. Minute auf erstmals 7 Tore ausbauen. Das Fazit fällt positiv aus, erst in der 2 Halbzeit ging den Jungs im Angriff etwas die Luft aus und sie konnten die heraus gespielten Chancen nicht mehr so konsequent verwerten. Es war jedoch gegenüber den beiden letzten Spielen eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen auf der es sich in den nächsten Wochen weiter aufbauen lässt.

Die Jungs von der D1 treten nun am 19.11.2017 um 13.45 Uhr beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer in Korb an.

Für die D1 spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Jonas Kurz (im Tor), Daniel Zaiß (9 Tore), Tibor Blum (4 Tore), Matti Mezger, Toni Proß, Paul Martin (4) Carlos Palme (2), Daniel Muras, Luan Irmisch.

 

 

Verflixte Schlussphase

 

D1 verliert bei SV Winnenden mit 22:26 (11:12) nach engem Spiel.

 

Winnenden, 22.10.2017: Die D1 der HSG hat sich für das Auswärtsspiel bei der bis dahin ebenfalls sieglosen SV Winnenden einiges vorgenommen trotz des Fehlens eines Leistungsträgers. Die Mannschaft konnte sich vor allem im Angriff deutlich steigern gegenüber dem letzten Spiel. Es wurden etliche Chancen heraus gespielt und meist auch auf den Torwart geschaut. In der Abwehr fehlte allerdings zu oft die Zuordnung, so waren die Torhüter zu oft auf sich alleine gestellt. So kam es dann, dass nach 36 ausgeglichenen Minuten die Heimmannschaft nach einer Auszeit noch von 22:22 auf 26:22 davon ziehen konnte.

Die Jungs von der D1 haben nun 0:6 Punkte auf dem Konto. Wir hoffen auf eine weitere Steigerung gegen den nächsten Gegner am 12.11.2017 um 12.30 Uhr in der Elly Halle: die Stuttgarter Kickers.

Für die D1 spielten: Jonas Kurz (im Tor), Ali Devamli (im Tor), Daniel Zaiß (14 Tore), Tibor Blum, Paul Schreiner (3), Simon Preiß  (1), Matti Mezger, Toni Proß (2), Carlos Palme (2), Daniel Muras.

 

 

Männliche D – Jugend mit gemischter Bilanz am Wochenende

 

D1 verliert bei Stammheim/Zuffenhausen klar mit 13:23 (3:9) und D 2 mit Siegen über EK Stuttgart 18:5 (10:2) und über SF Schwaikheim 2  - 20:2(8:1) weiter Tabellenführer

 

Zuffenhausen, 07.10.2017: Zum zweiten Saisonspiel trat unsere männliche D1 – Jugend in der Bezirksklasse auswärts bei Stammheim/Zuffenhausen an. Ein schwacher Beginn, bei dem man erst in der 15. Minute das erste Tor schoss machte klar, dass man mit der gegnerischen Deckung nicht klar kam sich leider zu statisch im Angriff präsentierte. Dies wurde zwar etwas besser in der zweiten Hälfte, allerdings müssen die Jungs insgesamt noch an Dynamik zulegen für die nächsten Spiele. Am Ende schlug sich dies mit einer verdienten 13:23 Niederlage zu Buche. Nun stehen 0:4 Punkte auf dem Konto. Der nächste Gegner ist SV Winnenden, auswärts am 22.10.2017.

 

Für die D1 spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Daniel Zaiß (3 Tore), Tibor Blum, Jonas Kurz (im Tor/2Tore im Feld), Paul Martin (7), Simon Preiß, Matti Mezger, Toni Proß, Carlos Palme (1), Daniel Muras.

 

Feuerbach, 08.10.2017: Die männliche D2 – Jugend trat am zweiten Spieltag der Kreisliga B an und gewann beide Spiele souverän. Dem Sieg gegen EK Stuttgart mit 18:5 (10:2) folgte ein weiterer Sieg gegen SF Schwaikheim 2 mit 20:2 (8:1). Die Siege gingen auch in dieser Höhe in Ordnung, da die Jungs toll gespielt haben, viele Bälle in der Abwehr erobert haben und flott nach vorne gespielt haben sowie jede Menge Bälle im Tor gehalten haben. Ein herzliches Dankeschön geht wieder an die 4 E-Jugendspieler,  die uns wieder gut verstärkt haben. Für die D2 stehen damit derzeit 8:0 Punkte auf dem Konto. Am dritten Doppelspieltag geht es für die D2 am 25.11.2017 in Fellbach gegen EK Stuttgart und Hbi Weilimdorf/Feuerbach2.

 

Für die D2 spielten: Ali Devamli (Tor und Feld), Tamino Daur (Tor und Feld), Nico Wolke (4 Tore), Mate Ambrus (6), Aiven Lenz, Hannes Bartosch (1), Luan Irmisch (4), Nikolas Sievertsen (2), Paul Schreiner (14), Erik Janßen, Ole Kranhold (4).

 

 

Männliche D 2 mit Auftakt nach Maß

 

Schwaikheim, 23.09.2017, - Die männliche D2 der HSG Ca-Mü-Max startet mit zwei Siegen in die  Kreisliga B- 11:10 vs Heumaden/Silenbuch und  15:5 vs Fellbach

 

Nachdem in der Vorwoche die D1 bereits in Saison 2017/18 gestartet ist, ging es nun auch für die D2 endlich los. Die Jungs hatten sich im Mai etwas überraschend für die Kreisliga B qualifiziert und damit eine Klasse höher als im Vorjahr. Mit Spannung wurde die neue Saison erwartet.

Im ersten Spiel traf man auf die SG Heumaden/Sillenbuch, alte Bekannte vom Vorjahr. Ca-Mü-Max startete furios und führte schnell mit 4:0 und konnte den Vorsprung in die Halbzeit mitnehmen (7:3). In der 2. Halbzeit kam der Gegner jedoch immer näher heran und so stand es in einem spannenden Spiel kurz vor Schluss 10:10 bei Ballbesitz der HSG. Unsere D2 warf das das spielentscheidende glückliche Siegtor  und durfte somit zum 11:10 Auftakt Sieg gegen Heumaden/Sillenbuch jubeln.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Jungs vom SV Fellbach 2, die man noch nicht kannte. Zu Beginn war das Spiel bis zum 3:2 für unsre Jungs noch recht ausgeglichen, doch dann zog Ca-Mü-Max immer mehr davon. Zur Halbzeit stand es 6:2 und am Ende kam es zu einem ungefährdeten Sieg mit 15:5.

Die D2 hat in beiden Spielen viele Chancen heraus gespielt, es wären sogar noch mehr Tore drin gewesen. Es wurde schnell nach vorne gespielt und auch die Abwehr brachte die Gegner durch etliche heraus gespielt Bälle zum Verzweifeln. Die beiden E Jugend Spieler wurden wie schon beim Qualiturnier gut integriert. Das war ein Auftritt unserer jungen D2 der Spaß gemacht hat und für die nächsten Spieltage hoffen lässt.

Für die D1 geht es am 07.10.2017 gegen die SG Stammheim/Zuffenhausen und die D2 hat den nächsten Spieltag am 08.10.2017 in Feuerbach mit zwei Spielen gegen EK Stuttgart und Schwaikheim2.

Für die HSG spielten: Ali Devamli (Tor), Nico Wolke (1 Tor), Mate Ambrus (9), Aiven Lenz, Tamino Daur, Benjamin Salkic, Luan Irmisch (4), Nikolas Sievertsen (2), Paul Schreiner (10).

 

 

Auftaktniederlage der männlichen D-Jugend

 

Sonntag, 17.09.2017, Elly Halle- Die männliche D1 der HSG Ca-Mü-Max verliert gutes Bezirksklassespiel zuhause gegen Schorndorf mit 19:26 (9:12)

 

Gleich in der ersten Woche nach den Sommerferien durfte die D1 in die Hallensaison 2017/2018 starten. Es war somit nur eine kurze Vorbereitungsphase, in der man jedoch in der Vorwoche mit einer Turnierteilnahme bei einem sehr gut besetzten Turnier in Möglingen sowie durch ein Trainingsspiel gegen die weibliche D-Jugend Spielpraxis sammeln konnte. Schon im ersten Spiel gab es ein Wiedersehen mit der SG Schorndorf, gegen die man ein spannendes Spiel bei der Bezirksqualifikation knapp für sich entscheiden konnte. So haben wir uns durchaus in diesem Spiel etwas ausgerechnet.

Anders als beim Qualiturnier haben die Schorndorfer ihren stärksten Spieler allerdings nicht am Kreis, sondern im Rückraum eingesetzt. Diesen, sowie auch den zweiten starken Spieler der Schorndorfer konnten die Jungs trotz stärker werdender Abwehrleistung während des Spielverlaufs zwar stören, jedoch nie zu 100% ausschalten. So war in der Abwehr durchaus eine Steigerung, auch gegenüber dem Vorbereitungsturnier zu sehen. Auch mit dem Angriff kann man durchaus zufrieden sein, auch wenn der ein oder andere Ball dabei durchaus noch den Weg ins Tor hätte finden können, so wurden im Bereich des gegnerischen 9 m Raum etliche gute Torsituationen heraus gespielt. Am Ende haben die Gäste aus Schorndorf verdient gewonnen und wir blicken zuversichtlich auf die nächsten Spiele. Für die D1 geht es am 07.10.2017 gegen die SG Stammheim/Zuffenhausen und die D2 startet mit einem Spieltag in Schwaikheim am 23.09.2017 in die junge Saison mit zwei Spielen gegen Heumaden/Sillenbuch und gegen Fellbach.

 

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (Tor), Ali Devamli (Tor), Timo Blum, Daniel Zaiß (10 Tore), Paul Martin (5), Simon Preiß, Matti Mezger, Toni Proß (3), Daniel Muras, Paul Schreiner (1).

 

Männliche D1 schafft Quali zur Bezirksklasse

 

Dank Last-Minute-Sieg wurde beim Turnier in Winterbach die Spielberechtigung zur zweithöchsten Klasse erreicht

 

Samstag, 20.05.2017: Die Jungs der D1 traten in der Qualigruppe zur Bezirksliga gegen die HSG Gablenberg-Gaisburg, SF Schwaikheim und SG Schorndorf an. Leider waren die beiden etatmäßigen Torhüter nicht dabei und es musste ein kurzfristiger Spielerabgang verkraftet werden. Entsprechend der Vorbereitungsspiele war deshalb Platz 3 und die Qualifikation zur Bezirksklasse das erklärte Ziel. Der Auftakt gegen HSG Gablenberg-Gaisburg war erwartet schwer und man verlor verdient mit  3:9. Im zweiten Spiel gegen Schwaikheim hat man sich was ausgerechnet, doch die erste Spielhälfte wurde verschlafen und erst in den letzten Minuten zeigten die Ca-Mü-Max-Jungs, dass sie zurecht in der Bezirksliga-Quali spielen und konnten den Abstand zum letztendlich gerechten 8:12 verkürzen. Doch das war in Sachen Tempo, Abwehr- und Angriffsspiel schon die Leistung, die man zeigen wollte. So ging man zuversichtlich ins letzte Spiel gegen die ebenfalls zu diesem Zeitpunkt punktlosen Schorndorfer. Unsere D1 ging zu Beginn mit 2:0 in Führung, was jedoch in der Folge verspielt wurde, auch weil man den großen Kreisläufer der Gegner zunächst nicht im Griff hatte. In der Folge gelang dies besser. Die Jungs holten so dank etlicher erorberter Bälle in der Abwehr und verbessertem Umschaltspiel einen 2 Torerückstand auf und in der letzten Minute stand es Unentschieden, bevor de Ca-Mü-Max - Jungs den spielentscheidenden Treffer erzielen konnten.  Das mannschaftliche Auftreten und die Tatsache, dass die Mannschaft bis zum Schluss konzentriert gekämpft hat, hat den Ausschlag gegeben. Jeder einzelne hat seinen Beitrag hierzu geleistet und sich im Laufe des Turniers gesteigert. Erfreulicherweise wurde auch noch ein Spieler für die Bezirksfördergruppe gesichtet.

 

Für die D1 der HSG Ca-Mü-Max2 spielten:  Ali Devamli (im Tor), Daniel Zaiß (6 Tore), Paul Martin (10), Simon Preiß, Daniel Muras, Matti Metzger (1), Carlos Palme (2) , Tibor Blum (1), Luan Irmisch.

 

 

Erfolgreiches Qualiturnier der männl. D2

 

Männliche D2 spielt nach Siegen gegen EK Winnenden 2 und HSG Winterbach/Weiler sowie einer Niederlage gegen MTV Stuttgart in der Kreisliga B

 

Zu Beginn der Saison stehen immer die Qualifikationsturniere auf dem Programm. Die männl. D2 trat dabei zur Qualifikation zur Kreisliga an. Nachdem aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen und Abstellungen zur ersten Mannschaft die Spielerdecke sehr dünn war, konnte dank von 3  Spielern aus der E-Jugend eine spielfähige Mannschaft antreten. Dementsprechend waren die Erwartungen im Vorfeld nicht zu hoch gesteckt. Im ersten Spiel traf man auf den MTV Stuttgart. Die Mannschaft musste ihrer mangelnden Erfahrung Tribut zollen und war trotz großem Einsatz chancenlos. Der MTV kam zu einem mühelosen 8:0 Erfolg. Wie aber der spätere Turnierverlauf zeigen sollte, hatte man damit den stärksten Gegner hinter sich.

 

Im zweiten Spiel traf man auf EK Winnenden 2, die ihr erstes Spiel ebenfalls deutlich verloren hatten. In diesem Spiel konnten sich die HSG-Jungs besser entfalten und kamen zu einem mühelosen 7:2-Erfolg.

Im letzten Spiel traf man dann auf die Mannschaft der HSG Winterbach/Weiler. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse war ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten und der Sieger durfte sich über die Qualifikation zur Kreisliga B freuen. Das Spiel nahm den erwartet engen Verlauf und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Jungs kämpften aber immer wieder unermüdlich um jeden Ball und konnten sich kurz vor Ende auf 3 Tore zum 7:4 Sieg absetzen.

Die Jungs steigerten sich von Spiel zu Spiel und schafften durch die beiden Siege letztlich die Qualifikation zur Kreisliga B.

 

Für die HSG spielten: Tamino Daur (im Tor), Mate Ambrus (6 Tore), Hannes Bartosch (1), Toni Proß, Benjamin Salkic (1), Paul Schreiner (4), Nikolas Sievertsen, Nico Wolke (2)

 

 

Männliche D-Jugend Rückblick auf die Saison 2016/17

 

Als im Frühjahr die männliche D-Jugend neu formiert wurde, bestand diese aus 3 Spielern, die in ihr zweites

D-Jugendjahr gingen und 4 Jungs des Jahrgangs des 2005. Da dies zu wenig war wurden die Jungs des Jahrgangs 2006 komplett mit hoch in die D-Jugend genommen, damit waren es dann 17 Jungs, die allermeisten aus der E-Jugend hoch kommend. Die Erwartungen waren dementsprechend niedrig und so wurde die Mannschaft folgerichtig zum

Qualifikationsturnier als schwach gemeldet. Das erste Vorbereitungsturnier in Schönaich ging auch gründlich in die

Hose, alle 5 Spiele wurden deutlich verloren. Man war chancenlos, aber es passierte etwas ganz wunderbares, denn es

wuchs etwas zusammen. Die Jungs kämpften auch bei einem 10  Tore Rückstand kurz vor Schluss um jeden Ball und

jede Torchance, man versuchte sich zu verbessern und freute sich, dass man im letzten Spiel etwas besser spielte.

 

Beim Qualifikationsturnier fehlte dann auch noch der Trainer und das Team wurde in die Gruppe mit den mittelstarken

Teams einsortiert. Dele Junker hat die Jungs betreut , die sich mit 3 Siegen in die Bezirksklasse gespielt haben und ein Spieler hat es in die Bezirksfördergruppe geschafft. Das war viel mehr als man sich erhofft hatte. Von diesem Zeitpunkt an ist dann auch erfreulicherweise Harald Bartosch als Co - Trainer zum Team dazu gekommen.

Das Bezirksspielfest Ende Juni lief dann eher enttschäuschend. Aber schon zwei Wochen später beim Heimturnier auf

dem HSG Sommerfest konnte man das Viertelfinale erreichen und zeigte weiterhin gute Fortschritte. Lehrgeld musste

die erstmals gemeldete D2 mit deutlichen Niederlagen zahlen. Doch es zeigte sich, dass für die vielen Spieler, die

sowohl im Training als auch bei Turnieren immer motiviert und zuverlässig bei der Sache waren, ein Team zu wenig ist. Deshalb wurde eine D2 in der untersten Liga, der Kreisliga C nachgemeldet.

 

Die Hallensaison verlief für beide Teams mit Höhen und Tiefen, aber man konnte doch viele Fortschritte erzielen und die D1 beendete die Hinrunde auf dem 5. Platz mit stetig steigender Form. Die Rückrunde verlief mit schwächeren und

stärkeren Spielen gemischt. Am Ende stand ein 7. Platz in der Bezirksklasse zu Buche, punktgleich mit dem Sechsten

und ein Punkt hinter dem Fünften bei vier Siegen. Es war die erwartet schwere Saison in der zweithöchsten Spielklasse, bei der die Jungs sich stetig weiterentwickeln konnte und Erfahrungen sammeln konnten und durchaus mit den anderen Teams mitspielen konnten. Um Spielerfahrung ging es vornehmlich für die D2 in der Kreisliga C, wo man mit ständig

wechselnder Besetzung am Ende mit 3 Siegen und 1 Unentschieden einen mehr als achtbaren 5. Platz belegt hat. Hier

konnten die Spieler Spielpraxis sammeln und sich für die D1 empfehlen.

 

Als Fazit bleibt eine Erinnerung an ein tolles Jahr mit am Ende 22 Spieler + 1 Spieler als Verstärkung aus der C-Jugend. Viele motivierte Jungs, die sich prima weiter entwickelt haben und Spaß am Handball hatten bis hin zu den

Abschlussveranstaltungen mit  Besuch bei einem Bundesligaspiel und mit den anderen Jugenspielern in der

Sprungbude. Das hat auch uns Trainern viel Freude bereitet. Wir danken den Eltern für die Unterstützung das ganze

Jahr über und wünschen den Jungs weiterhin viel Spaß am Handball und viel Erfolg in der Zukunft.

Für die männliche D-Jugend waren 2016/17 am Start:

Jérémy Heinlein, Benjamin Funk, Jonas Bartosch, Daniel Zaiß, Paul Martin, Jonas Kurz, Leo Rau, Toni Proß, Carlos Palme, Matti Mezger, Luan Irmisch, Ivano Nikolas, Simon Preiß, Tamino Daur, Constantin Denfeld, Erik Janßen, Daniel Muras,

Amel Hodzic, Benjamin Hugo, Lukas Grüner, Tibor Blum, Anton Hellstern.

 

Trainer Sascha Funk und Harald Bartosch.

 

 

Niederlage zum Saisonabschluss

 

Männliche D1 verliert zuhause gegen SG Weinstadt mit 10:33

 

Man war sich im Vorfeld klar, dass die Trauben im letzten Saisonspiel sehr hoch hängen würden. Schließlich traf man zuhause auf den Tabellenzweiten, der sich bislang nur dem verlustpunktfreien Tabellenführer aus Bittenfeld geschlagen geben musste.

So wollte man noch einmal mit Spaß und Elan Handball spielen. In der Anfangsphase wurde Weinstadt seiner Favoritenrolle schnell gerecht und lag bereits nach 2 Minuten mit 0:4 vorne. In der Folge leisteten sich die Ca-Mü-Max Spieler reihenweis in unbedrängten Situationen technische Fehler und machten es dem Gegner leicht, um auf 1:9 davon zu ziehen. In der Folge wurden dann die Angriffe etwas konsequenter zu Ende gespielt, so dass es mit 7:18 in die Pause ging.

 

In der zweiten Hälfte wollte man die Fehler minimieren und das Spiel etwas offener gestalten. Dies gelang leider nicht, so dass der Gegner Tor um Tor erzielen konnte während die Heimmannschaft lediglich noch dreimal traf. So endete das Spiel letztendlich mit 10:33.

Auch wenn die Mannschaft im letzten Saisonspiel nicht ihre beste Leistung abrufen konnte, war im Saisonverlauf doch eine stetige Entwicklung erkennbar. Während der Jahrgang 2004 nun in die C-Jugend wechselt, haben die verbleibenden Spieler der Jahrgänge 2005 und 2006 die Möglichkeit diesen Aufwärtstrend im nächsten Jahr fortzusetzen.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Constantin Denfeld (im Tor), Jonas Bartosch, Benjamin Funk (1/1 Tore), Amel Hodzic (1), Luan Irmisch, Darko Landes, Paul Martin (5), Matti Mezger, Carlos Palme, Daniel Zaiss (2)

 

Sieg und Niederlage zum Saisonabschluss

 

Männliche D2 siegt gegen TV Stetten 2 und unterliegt der SG Heumaden-Sillenbuch

 

Am letzten Spieltag musste die männl. D2 in der heimischen Elly-Halle gegen TV Stetten und SG Heumaden-Sillenbuch antreten. Zum Saisonabschluss wollte man zu Hause eine gute Leistung abliefern und zumindest noch einmal einen Sieg einfahren.

Im ersten Spiel traf man auf das Team aus Stetten. Den Gegner kannte man, da man schon in der Quali gegeneinander spielte und auch die jeweils ersten Mannschaften in der Bezirksklasse aufeinander trafen. Alle Spiele verliefen bislang sehr eng und so wollte man mit einer überzeugenden Leistung nochmals zum Abschluss gewinnen. In den ersten Minuten entwickelte sich der erwartete Schlagabtausch und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Mitte der ersten Hälfte war es der TV Statten der sich zunächst eine vermeintlich sichere Führung erspielte. Die Ca-Mü-Max Jungs hielten dagegen und konnten en Rückstand zur Pause mit 5:8 in einem erträglichen Rahmen halten. In der Halbzeit nahm man sich das Hinspiel zum Vorbild, in dem ein 4-Tore Rückstand beinahe aufgeholt wurde. Die Spieler setzten die Vorgaben exakt um und holten Tor um Tor auf. Als es eine Minute vor Schluss 12:11 für Ca-Mü-Max stand warfen sich die Jungs in der Abwehr richtig rein und ließen kein Tor des Gegners mehr zu, so dass ein umjubelter Sieg zu Buche stand.

Im zweiten Spiel wartete dann die favorisierte Mannschaft aus Heumaden-Sillenbuch. Im letzten Spiel wollte man einfach noch einmal mit Spaß und Elan Handball spielen. Und die Jungs legten los wie die Feuerwehr und konnten zwischenzeitlich sogar mit 4:3 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf setzte sich das schnelle Spiel des Gegners allerdings immer mehr durch und es ging mit einem 6:11 Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte hielten die Jungs weiter dagegen und ließen den Gegner nicht weiter davon ziehen. Das Spiel endete schließlich mit 11:16 für Heumaden-Sillenbuch.

Am Heimspieltag lieferte die Mannschaft ihre bislang beste Saisonleistung ab und konnte sich noch auf den 5. Platz in der Abschlusstabelle vorarbeiten. Alles in allem haben die Spieler die im Laufe der Saison eine tolle Entwicklung genommen, die hoffentlich in ähnlicher Weise im nächsten                    D-Jugendjahr fortgesetzt wird.

 

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Lukas Grüner (im Tor/ 2 Tore), Tamino Daur, Amel Hodzic (2), Luan Irmisch (9), Erik Janßen, Darko Landes, Daniel Muras (1), Ivano Nikolas (3), Simon Preiß (4), Toni Proß (2)

 

 

Niederlage in spannendem Spiel

 

Männliche D1 verliert zuhause gegen JSG Alfdorf/Lorch mit 22:27

 

Am Sonntag empfing die männl. D1 zuhause die Mannschaft der TSG Alfdorf/Lorch.  Gegen den  Gegner aus der oberen Tabellenhälfte wollte die Mannschaft im vorletzten Spiel eine Überraschung schaffen. Durch tolle Aktionen speziell im Angriff konnte bis zum 3:3 in den ersten fünf Minuten die Führung der Gastgeber jedesmal ausgeglichen werden. Als die Ca-Mü-Max-Jungs danach erstmals in Führung gingen, gelang ein Lauf zum 7:3 nach neun Minuten. Zunächst hatte es den Anschein, dass die Mannschaft den Vorsprung halten könnte. Im Verlauf der ersten Halbzeit holte der Gegner dann allerdings Tor um Tor auf und konnte quasi mit dem Halbzeitpfiff zum 11:11 ausgleichen.

Das Spiel blieb dann auch in der zweiten Hälfte lange eng. Die Führung wechselte häufig, betrug aber immer nur ein Tor. Nach 31 Minuten stand es 18:19 für Alfdorf/Lorch. Danach schlichen sich technische Fehler in unser Spiel, die der Gegner gnadenlos ausnutzte und so innerhalb von 2 Minuten auf 18:23 davon ziehen konnte. In der Folge spielten die HSG-Jungs ihre Angriffe wieder konzentrierter zu Ende. Da der Gegner dagegen hielt und ebenfalls schöne Kombinationen zeigte, stand am Ende eine 22:27 Niederlage zu Buche.

Die Mannschaft zeigte eines ihrer besten Spiele und konnte bis auf 2 Minuten mit dem favorisierten Gegner mithalten. Leider konnte sie sich dadurch nicht für die tolle Leistung belohnen.

Zum letzten Spiel empfängt die D1 am 18.03. um 16:30 den Tabellenzweiten aus Weinstadt.

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Benjamin Funk (3/1 Tore), Jeremy Heinlein (6/2), Amel Hodzic, Paul Martin (4), Ivano Nikolas, Simon Preiß, Toni Proß, Leo Rau (2), Daniel Zaiss (4)

 

 

Auswärtssieg beim Tabellenletzten

 

Männliche D1 gewinnt bei der  JSG Hohenacker-Neustadt mit 27:22

 

Am Samstag reiste die männl. D1 zur JSG Hohenacker-Neustadt. Nachdem man endlich wieder in Bestbesetzung antreten konnte, wollte man den Hinspielsieg in Neustadt wiederholen. Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Angriffe wurden auf beiden Seiten mit hohem Tempo gespielt und die Lücken beim Gegner häufig aufgedeckt. Die Führung wechselte ständig, betrug aber nie mehr als 3 Tore. Mit 15:15 ging es dann in die Halbzeit.

 

In der Halbzeitpause nahm man sich vor näher am Gegner zu stehen und dessen Tempohandball frühzeitig zu unterbinden. Dies gelang allerdings nicht wie gewünscht und Mitte der zweiten Hälfte lag man mit 21:18 in Rückstand. Nach einer Auszeit wurden die Defizite nochmals angesprochen und endlich zündete der Funke bei der Mannschaft. Beim Stand von 22:22 war der Ausgleich hergestellt. Der Gegner wollte den Spielfluss mit einer erneuten Auszeit unterbrechen, allerdings ohne Erfolg. In den letzten 5 Minuten wurde der Gegner nahezu überrannt und die Ca-Mü-Max Jungs gewannen schließlich mit 27:22.

Zum vorletzten Heimspiel empfängt die D1 am 04.03. um 15:00 die TSG Alfdorf/Lorch.

 

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Jonas Kurz (im Tor), Benjamin Funk (1/1 Tore), Jeremy Heinlein (3), Anton Hellstern (6/2), Darko Landes, Paul Martin (4), Matti Mezger (3), Carlos Palme, Leo Rau (1), Daniel Zaiß (6)

 

Niederlage gegen Tabellennachbarn

 

Männliche D1 verliert zuhause gegen TV Stetten mit 17:25

 

Am Sonntag empfing die männl. D1 zuhause die Mannschaft vom TV Stetten.  Nachdem man bereits das Hinspiel gewonnen hatte, wollte man auch zu Hause trotz dem Ausfall von 4 Spielern die Punkte in der Halle behalten. In der ersten Hälfte kam es zu dem erwarteten engen Spiel. Bis zum 6:7 für Stetten konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen und die Führung wechselte regelmäßig. Danach konnte Stetten auf 6:9 davonziehen. Die Ca-Mü-Max Jungs hielten dagegen und erzielten in der 17. Minute den Anschluss zum 8:9. In der Folge konnte sich Stetten allerdings wieder absetzen und es ging mit 9:12 in die Pause.

Die Mannschaft wollte diesen Rückstand in der 2. Hälfte wieder aufholen und sich auf seine Stärken konzentrieren. Das erste Tor gelang zwar der HSG, allerdings folgte danach ein Lauf des TV Stetten zum Zwischenstand von 10:16. In der Folge gelangen der HSG noch einige schöne Tore, es fehlten aber mit zunehmender Spieldauer letztendlich die Kräfte, um den Gegner ernsthaft in Gefahr zu bringen. Am Ende stand das Ergebnis von 17:25 zu Buche.

Die Mannschaft versuchte alles, konnte aber in der zweiten Hälfte nichts mehr zusetzen. Mit kompletter Besetzung hätte das Spiel vom Ergebnis durchaus positiver gestaltet werden können.

Zum nächsten Spiel reist die D1 am 18.02. zur JSG Hohenacker-Neustadt. Spielbeginn ist um 14:25.

 

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Benjamin Funk (2/2 Tore), Jonas Kurz (1), Paul Martin (4), Matti Mezger (1), Daniel Muras, Carlos Palme (1), Leo Rau, Daniel Zaiss (5/1)

 

 

Deutliche Auswärtsniederlage

 

Männliche D1 verliert  ersatzgeschächt auswärts beim TV Obertürkheim mit 26:15 (14:6)

 

Am Sonntag, 29.01.2017 ging es für die D1 zum Rückspiel nach Obertürkheim.  Nach knappen Hinspielsieg stand das Rückspiel durch 3 Spielerausfälle für die HSG unter einem anderem Stern. So kamen unsere Jungs in der ersten Halbzeit nie ins Spiel, leisteten sich zu viele Fahler, die die Obertürkheimer konsequent nutzten. So stand es schon zur Halbzeit deutlich für die Heimmannschaft 14:6. In der zweiten Hälfte wurde das Ca-Mü-Max - Spiel dann etwas besser, man wurde torgefährlicher und es gelang auch die ein oder andere Balleroberung. Am Ende waren es aber zuviele technische Fahler gegen die an diesem Tag stärkere Heimmannschaft aus Obertürkheim, sodass man mit 26:15 verloren hat. Aber unsere junge Mannschaft zeigte auch durchaus was in ihr steckt. So haben nicht weniger als 8 Spieler sich in die Torschützenliste eingetragen.

 

Das nächste Spiel findet für die D1 am 12.2. zuhause gegen den TV Stetten statt.

 

Für die HSG spielten:

Daniel Zaiß (1 Tor), Jonas Kurz (1) Benjamin Funk (2/1), Jeremy Heinlein (6), Matti Metzger (1), Carlos Palme (2), Leo Rau (1/1), Jonas Bartosch (1), Toni Proß, Simon Preiß.

 

 

Deutlicher Sieg und knappe Niederlage am 5. Spieltag

 

Männliche D2 unterliegt knapp TV Stetten 2 und siegt deutlich gegen EK Stuttgart

 

Am fünften Spieltag musste die männl. D2 gegen TV Stetten 2 und EK Stuttgart antreten. Da beide Gegner sich in der unteren Tabellenhälfte befinden, wollte man diesmal auch wieder ein Erfolgserlebnis einfahren.

Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft aus Stetten gegen die man bisher noch nicht gespielt hatte. Die Ca-Mü-Max Jungs erkämpften sich gleich zu Beginn die Bälle in der gegnerischen Hälfte und konnten schnell mit 2:0 in Führung gehen. Der Gegner hielt allerdings dagegen und das Spiel blieb bis zum Stand von 3:4 für Stetten sehr knapp. Danach nützte Stetten die Nachlässigkeiten im HSG-Spiel aus und konnte sich bis zur Halbzeit eine vermeintlich sichere Führung zum 4:8 erarbeiten. Die Ca-Mü-Max Jungs wollten sich aber noch nicht geschlagen geben und kamen mit frischem Elan aus der Kabine. Tor um Tor wurde aufgeholt. Als der Schiedsrichter schließlich die zu defensive Spielweise mit einem Siebenmeter ahndete, konnte der Ausgleich zum 9:9 erzielt werden. Im Gegenzug konnte Stetten dann allerdings erneut mit 9:10 in Führung gehen. Trotz Ballbesitz in der letzten Minute konnten die Jungs kein weiteres Tor erzielen und sich somit leider auch nicht für die tolle Leistung belohnen.

 

Im zweiten Spiel konnten die Jungs dann endlich ihren Einsatz in einen Sieg ummünzen. Gegen einen klar unterlegenen Gegner erspielte sich die Mannschaft über ein 6:0 zur Halbzeit einen souveränen 12:0 Erfolg gegen EK Stuttgart.

Mit einem Quäntchen Glück wären diesmal 2 Siege möglich gewesen. Nichtsdestotrotz war auch diesmal eine Weiterentwicklung aufgrund des engagierten Trainingseinsatzes zu erkennen.

 

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Tibor Blum, Benjamin Hugo, Luan Irmisch (2 Tore), Darko Landes (1), Daniel Muras (3), Ivano Nikolas (2), Simon Preiß (7), Toni Proß (6)

 

 

Niederlage nach Halbzeitführung und starkem Spiel

 

Männliche D1 verliert auswärts bei den Stuttgarter Kickers mit 27:22 (12:13)

 

Sonntag, 15.01.2017 trat die D1 zum ersten Spiel im neuen Kalenderjahr bei den Stuttgarter Kickers an. Das Hinspiel ging mit 15 Toren Differenz verloren und drei Spieler waren leider verhindert, doch auch der Gegner hatte krankheitsbedingte Ausfälle. Die HSG Ca-Mü-Max startete konzentriert in das Spiel und lieferte eine richtig starke erste Halbzeit ab, bei der gute Chancen heraus gespielt und auch genutzt wurden. Man ging von Anfang an in Führung, die man sogar auf drei Tore nach 13 Minuten auf eine 11:8 Führung ausbauen konnte. Zur Halbzeit stand es noch 13:12 für unseres Jungs. In der zweiten Halbzeit konnte unsere D1 die ersten 10 Minuten das Spiel weiter offen halten, ehe zu viele verworfene Bälle oder verlorene Bälle im Angriff einerseits und vom Gastgeber konsequent genutzte Torchancen dazu führten, dass die Kickers sich mehr und mehr absetzen konnten. Als Fazit bleibt eine sehr starke erste Halbzeit, sowie die Erkenntnis, dass auch gegen den Tabellendritten sehr viele gute Torchancen heraus gearbeitet werden konnten und wir im Vergleich zum Hinspiel wieder eine Leistungssteigerung erkennen konnten.

 

Zum nächsten Spiel nach der Weihnachtspause reist die D1 am 29.01. zum TV Obertürkheim. Spielbeginn ist um 15.45 Uhr.

Für die HSG spielten: Lukas Grüner (im Tor), Daniel Zaiss (4 Tore), Benjamin Funk (4), Jeremy Heinlein (3), Amel Hodzic, Matti Metzger, Carlos Palme , Leo Rau (2), Anton Hellstern (9/1).

 

 

2 Niederlagen am 4. Spieltag

 

Männliche D2 unterliegt ersatzgeschwächt HSG Gablenberg-Gaisburg 2 und KSG Gerlingen

 

Am vierten Spieltag musste die männl. D2 gegen HSG Gablenberg-Gaisburg 2 und KSG Gerlingen antreten. Nachdem schon länger klar war, dass zwei Spieler fehlen werden, mussten die Jungs kurzfristig den Ausfall von 2 weiteren Spielern verkraften, so dass man mit nur einem Wechselspieler antreten konnte.

Im ersten Spiel traf man auf das klar favorisierte Team aus Gablenberg-Gaisburg. Der Gegner zog schnell auf 0:6 davon. Die Ca-Mü-Max Jungs kämpften vorbildlich und konnten danach kurz bis zum 3:8 mithalten. Im Anschluss baute der Gegner seinen  Vorsprung weiter Tor um Tor aus und kam zu einem ungefährdeten und verdienten 7:22 Erfolg

Im zweiten Spiel wartete dann die Mannschaft aus Gerlingen, die man bereits in der Quali und am ersten Spieltag besiegen konnte. Trotz dem fehlen einiger Stützen hatte man auf ein ausgeglichenes Spiel gehofft. Nachdem der Gegner schnell mit 0:2 in Führung ging, konnte man das Spiel bis zum 4:5 sehr eng gestalten. Danach schwanden allerdings die ersten Kräfte und Gerlingen konnte bis zur Halbzeit auf 4:8 davonziehen. In der zweiten Hälfte war dann den Jungs der Kräfteverschleiß deutlich anzusehen, so dass das Spiel trotz allem Einsatz mit 7:16 verloren ging

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Tibor Blum, Lukas Grüner (1 Tor), Amel Hodzic (5), Luan Irmisch (2), Erik Janßen, Daniel Muras (4), Ivano Nikolas (2),

 

 

 

 

 

 

Deutliche Niederlage gegen Tabellenführer

 

Männliche D1 verliert zuhause gegen den TV Bittenfeld mit 22:43

 

Am Samstag empfing die männl. D1 zuhause den Bundesliganachwuchs vom TV Bittenfeld. Dem favorisierten Gegner, der bislang verlustpunktfrei an der Tabellenspitze steht, wollte man den Erfolg so schwer wie möglich machen. Dies gelang allerdings nicht, bereits nach 5 Minuten lag man mit 1:6 in Rückstand. Durch technisch gutes und schnelles Spiel bauten die Gäste den Vorsprung bis zur 15. Minute auf 4:15 aus. Danach spielten die Jungs der HSG ihre Angriffe konzentrierter zu Ende, so dass es mit 9:24 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Hälfte wurden durch tolle Kombinationen noch einige schöne Tore erzielt. Letztendlich gewann der TV Bittenfeld verdient und souverän mit 22:43.

Positiv zu bemerken ist, dass sich 6 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten und man es bereits zum zweiten Mal als einzige Mannschaft geschafft hat, mehr als 20 Tore gegen den starken Gegner zu erzielen.

Zum nächsten Spiel nach der Weihnachtspause reist die D1 am 15.01. zum SV Stuttgarter Kickers. Spielbeginn ist um 9:30.

 

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Daniel Zaiss (im Tor), Benjamin Funk (5 Tore), Jeremy Heinlein (1/1), Amel Hodzic (1), Jonas Kurz, Paul Martin (10), Matti Metzger, Carlos Palme (1), Leo Rau (3)

 

Heimsieg der D1

 

Männliche D1 gewinnt  spannendes Spiel zuhause gegen TV Obertürkheim 31:27 (16:16)

 

Cannstatt- Zum Abschluss des Heimwochenendes war am Sonntag 20.11.2016 war der TV Obertürkheim zu Gast in der heimischen Elly - Halle. Ebenso wie unsere Jungs hatten die Gäste vor dem Spiel bereits Siege zu Buche stehen und es durfte ein ausgeglichenes Spiel erwartet werden. So konnte sich in der ersten Hälfte keine der beiden Mannschaftzen absetzen und die HSG - Jungs spielten zwar gut im Angriff, standen jedoch zu weit von den Gegenspielern weg und konnten insbesondere die zwei stärksten und beweglichsten Angreifer nicht gut genug decken. So ging es mit einem torreichen und gerechten 16:16 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr an enscheidenden Stellen umgestellt und alle deckten ihre Gegenspieler nun viel konsequenter.  Die Ca-Mü-Max - Jungs konnten dadurch etliche Bälle heraus spielen und auch vorne erarbeiteten sich weiter Chancen, die genutzt wurden. So konnte man sich kurz vor Ende bis auf 6 Tore absetzen und gewann am Ende verdient mit 31:27. Das war mit 31 Toren die bislang beste Angriffsleistung aber letztlich gewonnen wurde das Spiel durch die starke Abwehrleistung der zweiten Hälfte und die gute Mannschaftsleistung auch im Tor.

Die  D1 hat nun die Hinrunde abgeschlossen und liegt mit 6:8 Punkten und dem aktuell 5. Platz punktgleich mit dem Vierten und damit über den Erwartungen.

Das nächste Spiel unserer D1 Jungs ist am 10.12.2016 in der Elly - Halle gegen den TV Bittenfeld.

 

Für die HSG spielten:

Jonas Kurz, Jonas Bartosch (1 Tor), Daniel Zaiß (3 Tore), Matti Mezger, Carlos Palme, Leo Rau (1), Jérémy Heinlein (1), Anton Hellstern (11/1), Paul Martin (10), Benjamin Funk (4/1).

 

2 Niederlagen am 3. Spieltag

 

Männliche D2 unterliegt SG Heumaden-Sillenbuch und SV Remshalden 2

 

Beim dritten Spieltag musste die männl. D2 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG Heumaden-Sillenbuch und das ebenfalls favorisierte Team aus Remshalden antreten.

Im ersten Spiel trafen wir auf die SG Heumaden-Sillenbuch. Der Tabellenführer wurde seiner Favoritenstellung schnell gerecht und baute die Führung bis zum Halbzeitstand von 2:9 schnell aus. In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr dann enger am Gegner und ließ nicht mehr so viele Tore zu. Das Spiel endete schließlich 4:14 und hätte durch konsequenteres Ausnützen der Torchancen auch freundlicher gestaltet werden können.

Das zweite Spiel gegen SV Remshalden 2 begann mit einer Reihe von unnötigen Ballverlusten. Nach zwei Minuten stand es bereits 0:4 für den Gegner. Nach der notwendigen Auszeit stand die Abwehr etwas besser. Durch die fehlenden Akzente in der Offensive ging es dann mit 0:7 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gab es auf beiden Seiten zahlreiche Ballverluste und vergebene Chancen, so dass das Spiel mit 1:9 zu Ende ging. Leider wurden in diesem Spiel alleine 5 Siebenmeter verworfen. Durch ein konzentrierteres Spiel in den Anfangsminuten und beim Torabschluss wäre hier auch eine Überraschung möglich gewesen.

Allgemein ist allerdings eine deutliche Entwicklung der Spieler erkennbar, die in den kommenden Spielen hoffentlich auch wieder zu Erfolgserlebnissen führt.

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Tibor Blum, Tamino Daur, Lukas Grüner (2 Tore), Luan Irmisch, Erik Janßen, Daniel Muras, Ivano Nikolas, Simon Preiß (1), Toni Proß (2)

 

Deutliche Auswärtsniederlage

 

Männliche D1 verliert auswärts bei der SG Weinstadt mit 38:14

 

Am Sonntag musste die männl. D1 bei der SG Weinstadt antreten. Nachdem man den gegen den Gegner bereits beim Vorbereitungsturnier in Schönaich gespielt hatte, war klar, dass man nicht als Favorit in das Spiel gehen würde. Die SG Weinstadt wurde ihrer Favoritenstellung schnell gerecht. Da unsere Jungs zudem die gegnerischen Spieler nicht eng genug bewachten, konnte sich Weinstadt bereits nach 10 Minuten mit 2:10 absetzen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte man zwar ein paar schöne Tore erzielen, war aber in der Abwehr nach wie vor nicht konsequent genug, so dass es mit einem deutlichen 6:19 in die Pause ging.

 

In den ersten Minuten nach der Halbzeit gab die SG Weinstadt weiter Gas und konnte schnell auf 6:23 erhöhen. In der Folge spielte die HSG Ca-Mü-Max Ihre Angriffe konsequenter zu Ende und konnte den Abstand durch einige konzentrierte Abschlüsse bis zum 13:30 halten. Gegen Ende der Partie stellte die SG Weinstadt ohne große Mühe den Endstand von 14:38 her.

 

Zum nächsten Spiel erwartet die D1 am 20.11. um 14:15 den TV Obertürkheim.

 

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch, Benjamin Funk (4 Tore), Jeremy Heinlein (1), Jonas Kurz, Paul Martin (5), Matti Mezger (2), Carlos Palme, Toni Proß, Leo Rau, Daniel Zaiß (2)

 

 

 

Erster Heimsieg

 

Männliche D1 gewinnt zuhause gegen die JSG Hohenacker-Neustadt mit 27:21

 

Am Samstag empfing die männl. D1 zuhause die JSG Hohenacker-Neustadt. Nach dem ersten Saisonsieg in der letzten Woche wollte man nun den ersten Heimsieg folgen lassen.

Am Anfang waren die Spieler hellwach und konnten sich bis zur 5. Minute mit 4:1 absetzen. Danach stand man nicht mehr nah genug am Gegner und leistete sich einfache Ballverluste, so dass der Gegner binnen eineinhalb Minuten zum 4:4 ausgleichen konnte. Danach packte die Abwehr wieder energischer zu und so blieb das Spiel sehr eng. Mit einer knappen 13:12 Führung ging es dann in die Pause.

In der Halbzeitpause wurden die Nachlässigkeiten gezielt angesprochen und die Abwehr ein klein wenig umgestellt. Dadurch fand das Offensivspiel der JSG Hohenacker-Neustadt nahezu nicht statt. Einfache Ballgewinne und schöne Kombinationen beim Gegenzug führten nach 5 Minuten zu einer fast beruhigenden 20:12 Führung. Auch die Auszeit des Gegners verpuffte, so dass es nach 30 Minuten 23:14 für die HSG Ca-Mü-Max stand. Allerdings waren sich die Jungs ihrer Sache wohl zu sicher und der Gegner konnte binnen 3 Minuten auf 23:19 verkürzen, da auch klarste Chancen vergeben oder vom gegnerischen Torwart pariert wurden. In der folgenden Auszeit nahm man sich dann nochmal vor, die Angriffe konzentrierter abzuschließen. Dies setzten die Jungs super um und kamen so letztlich zu einem deutlichen 27:21 Erfolg

Zum nächsten Spiel reist die D1 am 13.11. um 12:30 zur SG Weinstadt.

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Jonas Kurz (im Tor), Benjamin Funk (5/3 Tore), Jeremy Heinlein (1), Anton Hellstern (14/4), Paul Martin (5/1), Daniel Muras, Carlos Palme, Daniel Zaiß (2)

 

 

Männliche D2 mit Niederlage und Unentschieden

 

Stetten–  2. Spieltag der Kreisliga C  der männlichen D-Jugend : 3:7 vs Remshalden II und 10:10 vs EK Stuttgart

 

Am Sonntag 23.10.2016 war unsere D2 beim Spieltag in Stetten zu Gast. Im ersten Spiel ging es gegen die 2. Mannschaft aus Remshalden. Leider wurde das Spiel weitest gehend verschlafen und so stand es zur Halbzeit 1:5 und am Ende gab es eine verdiente 3:7 Niederlage gegen Remshalden II, weil die Jungs leider in der Abwehr nicht konsequent gedeckt haben und im Angriff nicht konzentriert genug gespielt haben. Besser wurde es im zweiten Spiel gegen EK Stuttgart. Die Abwehr stand dichter am Gegner und ging offensiver zu Werke, so konnte man etliche Bälle erobern und zahlreiche Torchancen erspielen. Zur Hälfte stand es gerecht 4:4. Nach der Pause konnte die HSG jede Menge Chancen herausspielen, die aber nicht alle genutzt werden konnten und so sah es kurz vor Schluss nach einer Niederlage aus, ehe man in der letzten Minute noch zum letztlich verdienten 10:10 ausgleichen konnte. Unsere junge D2 ist ingesamt weiter auf einem guten Weg und hat nun nach 4 Spielen 3:5 Punkte.

 

Der nächste Spieltag der männlichen D2 findet am 20.11.2016 um 13:40 Uhr in der Sporthalle Brückentor in Gerlingen mit Spielen gegen Heumaden-Sillenbuch und Remshalden II statt.

 

Für die HSG spielten:

Constantin Denfeld (Tor), Erik Janßen (Tor), Daniel Muras (1 Tor), Simon Preiß, Toni Proß, Matti Mezger (2), Carlos Palme (5), Tamino Daur (1), Leo Rau (4), Ivano Nikolas, Luan Irmisch.

 

 

Erster Saisonsieg

 

Männliche D1 gewinnt auswärts beim TV Stetten mit 22:12

 

Am Sonntag reiste die männl. D1 zum Auswärtsspiel beim TV Stetten. Nachdem man den Gegner bereits in der Bezirksqualifikation besiegt hatte, wollte die Mannschaft durch eine konzentrierte Leistung natürlich auch hier als Sieger vom Platz gehen. Zu Beginn lief das Spiel sehr gut. Teilweise begünstigt durch mehrere Pfostenschüsse des Gegners konnte sich die HSG Ca-Mü-Max bis zur 10. Minute mit 5:0 deutlich absetzen. Nach einer Auszeit des Gegners waren die Angriffe des TV Stetten etwas effektiver. Da aber unsere Jungs dagegen hielten, konnte der Vorsprung bis zur 14. Minute mit 9:4 gehalten werden. Danach schlichen sich allerdings Fehler und Unkonzentriertheiten ins Cannstatter Spiel und der Gegner schaffte zur Halbzeit den Anschluss zum 9:8.

 

Die ersten Minuten nach der Halbzeit gingen die Jungs wieder sehr konzentriert an und konnten schnell auf 12:9 davonziehen. Bis zum 14:12 in der 32. Minute konnte der Gegner noch mithalten. Danach stand die Abwehr dann sehr sicher und die Angriffe wurden konzentriert zu Ende gespielt. Auch von der harten Gangart der Gegner ließen sich die Spieler in keinster Weise beeinflussen, so dass am Ende ein souveräner 22:12 Sieg zu Buche stand.

 

Zum nächsten Spiel erwartet die D1 am 22.10. um 15:00 die JSG Hohenacker-Neustadt.

 

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Jonas Kurz (im Tor), Tamino Daur, Benjamin Funk (2 Tore), Jeremy Heinlein (3), Anton Hellstern (14/3), Amel Hodzic, Paul Martin (3), Matti Mezger, Daniel Zaiß

 

D1 - Aufholjagd kommt zu spät

 

Männliche D1 unterliegt den TSV Alfdorf/Lorch mit 11:14

 

Zum weitesten Auswärtsspiel der Saison reiste die männliche D1 am Samstag nach Lorch. Leider musste die Mannschaft das Fehlen von 3 Stammspielern verschmerzen, nachdem sich im Abschlusstraining ein weiterer Spieler verletzt hatte.

Zu Beginn spielten beide Mannschaften in der Abwehr sehr konzentriert. Erst in der 5. Minute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Bis zur 13. Minute blieb das Spiel beim Stand von 2:3 sehr eng ehe die Gastgeber zum ersten Mal mit 2 Toren in Führung gehen konnten. Danach schlichen sich einige Unkonzentriertheiten in unser Spiel, so dass es mit 3:6 in die Pause ging.

 

In der zweiten Halbzeit konnte sich der Gastgeber bis zur 34. Minute auf 6:14 absetzen. Danach kam dann ein Bruch ins Spiel des TSV Alfdorf/Lorch und die Mannschaft konnte binnen eineinhalb Minuten auf 9:14 verkürzen. Als zwei Minuten vor Schluss der Treffer zum 11:14 fiel, keimte bei der HSG CaMüMax nochmal Hoffnung auf. Allerdings sollte beiden Mannschaften in den letzten zwei Minuten kein Treffer mehr gelingen, so dass der Endstand mit 11:14 feststand.

Leider kam die Aufholjagd in der zweiten Hälfte zu spät, um das Spiel noch erfolgreich gestalten zu können und sich für den tollen Einsatz zu belohnen.

 

Zum nächsten Spiel tritt die D1 am 16.10. um 12:05 beim TV Stetten an.

Für die HSG spielten: Jonas Bartosch (im Tor), Jeremy Heinlein (2 Tore), Amel Hodzic, Luan Irmisch, Paul Martin (4), Daniel Muras (1), Ivano Nikolas, Leo Rau (1), Daniel Zaiß (3)

 

 

D1 - Männliche D-Jugend verliert beim Bundesliganachwuchs

 

Bittenfeld – Die männliche D1 der HSG Ca-Mü-Max  verliert torreiches Bezirksklassespiel mit 21:44 (10:22).

 

Am Samstag 24.09.2016 war unsere männliche D-Jugend beim TV Bittenfeld zu Gast. Auch im zweiten Spiel trafen wir auf einen wie erwartet spielstarken Gegner. Die ersten 5 Minuten konnten unsere Jungs gut mithalten, doch dann setzten sich die Bittenfelder konsequent durch schnelles Temmpospiel ab und gingen mit einer 22:10 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging man dann in der Manndeckung schon früher und aggressiver zum Gegner und konnte auch im Offensivspiel weiter  die eine oder andere gute Spielaktion zeigen. Natürlich waren auch noch zu viele ungenaue Pässe dabei, die die Bittenfelder zu Gegenstößen nutzen konnten. Auch in der Abwehr war es so, das man noch viel zu häufig nicht nah genug am Gegenspieler war. Am Ende steht zwar eine deutliche Niederlage zu Buche, aber man sieht doch deutlich die spielerischen Fortschritte gegen einen der stärksten Gegner der Bezirksklasse.

Das nächste Spiel der männlichen D1 findet am 08.10.2016 um 14:30 Uhr in der Schäfersfeldhalle in Lorch statt.

 

Für die HSG spielten:

Jonas Kurz (Tor), Daniel Zaiß (Tor), Amel Hodzic, Anton Hellstern (10 Tore/davon 5 Siebenmeter), Carlos Palme (1), Toni Proß (2), Simon Preiß, Leo Rau (2), Jérémy Heinlein (2), Benjamin Funk.

 

 

D1 - Klare Niederlage zum Saisonauftakt

 

Männliche D1 unterliegt SV Stuttgarter Kickers klar mit 11 : 27 Toren

 

Nachdem sich die männl. D1 im Sommer für die Bezirksklasse qualifiziert hatte, erwartete man nun zum ersten Heimspiel die SV Stuttgarter Kickers. In den ersten Minuten spielten die Jungs gut mit, konnten aber auch klare Chancen nicht verwerten, so dass es nach 5 Minuten 3:1 für die Gäste stand. Danach wurden die Bälle sehr leichtfertig hergegeben und die Abwehr stand zu weit vom Gegner weg. So konnte dieser durch schnelles und konsequentes Umschaltspiel zum Halbzeitstand von 3:12 davon ziehen.

 

In der zweiten Halbzeit wollte man sich wieder auf seine spielerischen Möglichkeiten konzentrieren. Leider begann aber die zweite Halbzeit wie die vorherige und der Gegner konnte bis zur 29. Minute auf 4:18 erhöhen. Nach einer erneuten Auszeit zeigten die Jungs dann ihr spielerisches Potential und konnten durch einige schöne Kombinationen noch einige Tore zum Endstand von 11:27 erzielen.

 

Zum nächsten Spiel tritt die D1 am 24.09. um 14:15 beim TV Bittenfeld an.

Für die HSG spielten: Jonas Kurz (im Tor), Benjamin Funk (2 Tore), Jeremy Heinlein (1), Amel Hodzic, Paul Martin (7), Matti Mezger, Carlos Palme, Leo Rau, Daniel Zaiß (1)

 

D2 - Sieg und Niederlage am 1. Spieltag

 

Männliche D2 unterliegt HSG Gablenberg-Gaisburg und siegt gegen KSG Gerlingen

 

Mit Spannung reiste die männl. D2 zu Ihrem ersten Spieltag in die Tivoli-Halle. Nachdem regelmäßig bis zu 18 Spieler das Training besuchen, hatten wir uns entschlossen eine zweite D-Jugend für die Kreisliga C zu melden, um auch den jüngeren Spielern regelmäßig Spielpraxis bieten zu können.

 

Im ersten Spiel trafen wir auf die HSG Gablenberg-Gaisburg 2. Die Jungs begannen das Spiel zunächst sehr konzentriert und gingen mit 1:0 in Führung. Nach einigen erfolglosen Angriffen auf beiden Seiten, wurden die Spieler aus GaGa nicht mehr konsequent gedeckt und konnten sich eine souveräne 4:9 Halbzeitführung erarbeiten. Nach einem ähnlichen Verlauf in Halbzeit 2 wurde das Spiel deutlich mit 7:16 verloren.

 

In der Spielpause wurde das das Abwehrverhalten explizit angesprochen und die Jungs setzten dies im 2. Spiel gegen KSG Gerlingen super um. Über die 4 Tore in Folge ging es mit einem überraschend deutlichen 5:1 in die Pause. Nachdem Gerlingen dann 2 Tore in Folge erzielt hatte, schalteten die Spieler wieder einen Gang höher und kamen letztendlich zu einem ungefährdeten 7:3 Erfolg. 

 

Für die HSG spielten: Constantin Denfeld (im Tor), Simon Preiß (im Tor), Tamino Daur (3 Tore), Luan Irmsch, Erik Janßen, Matti Mezger (8), Daniel Muras (1), Ivano Nikolas, Carlos Palme (2)

 

 

D-Jugend männlich - D 1 Bezirksklasse - D 2 Kreisliga C

 

Nachdem von der letztjährigen männlichen D-Jugend 3 Spieler des Jahrgangs 2004 übrig geblieben sind, und auch nur 4 Spieler des Jahrgangs 2005 hochkamen, wurden auch die 10 Spieler des Jahrgangs 2006 mit in die D-Jugend integriert. So sind wir im Frühjahr in die Saison gestartet und sind eigentlich davon ausgegangen, dass wir uns irgendwo in der Kreisliga einsortieren werden.

Das erste Vorbereitungsturnier Anfang Juni in Schönaich bei dem wir in einer starken Gruppe gelandet

waren, zeigte uns dann erwartungsgemäß, dass der Abstand zu den starken Teams der D-Jugend noch

groß ist. Es zeigte aber auch, dass die Mannschaft unabhängig vom Spielstand immer versucht das

Beste zu geben und immer weiter spielt bis zum Torerfolg.

 

Eine Woche später schon beim Bezirksqualifikationsturnier in Winterbach/Weiler trumpfte die männliche D-Jugend jedoch groß auf. Sie war als "schwach" gemeldet, setzte sich jedoch mit drei Siegen in der

Quali für die Bezirksklasse durch und gewann auch ohne den an diesem Tag verhinderten Trainer die

Quali - Gruppe. Es wurde sogar noch ein Spieler des Jahrgangs 2004 für die Bezirksauswahl gesichtet

(Jérémy), ein Spieler des Jahrgangs 2005 vorgemerkt (Daniel Z.), und ein Spieler des Jahrgangs 2006

für die VR - Talentiade nominiert (Leo). Die Mannschaft hat sich damit für die hohe Motivation und

Spielfreude im Training belohnt. Da alle Spieler eine hohe Trainingsdisziplin zeigen und auch bei den

Turnieren immer mehr Spieler dabei waren, als einsatzbar gewesen wären, haben wir uns entschlossen

eine D für die Hallenrunde zu melden, die dann in der Kreisliga C Staffel 1 spielen wird.

 

 

Torreigen zum Saisonabschluss

 

Männliche D-Jugend unterliegt nach tapferem Kampf gegen SV Fellbach mit 31:44 (17:23)

 

Bad Cannstatt - Am Samstag 19.03.2016 trat unsere D-Jugend zum letzten Spiel zuhause gegen den Tabellenzweiten aus Fellbach an. Die Halle war noch einmal richtig gut gefüllt, die Unterstützung lautstark wie gewohnt und so wollten die Jungs zeigen, dass sie besser sind als beim Hinspiel, als man mit 19 Toren Differenz verloren hat. Der Beginn war tempo- und torreich. Die ersten 10 Minuten konnte die HSG das Spiel offen gestalten und lag immer wieder vorne, zuletzt beim Stand von 10:9. Dann nahmen die Gäste die Auszeit, stellten die Abwehr um und konnten sich auf 17:23 bis zur Pause absetzen. In der zweiten Halbzeit ging das Offensivfestival weiter und die Fellbacher zogen immer mehr davon bis sich der Abstand gegen Ende auf 12 bis 14 Tore einpendelte. Am Ende standen 75 Tore nach 40 Minuten auf der Anzeigetafel und eine 31:44 Niederlage.

 

Für die HSG spielten: Julius Schoch (im Tor); Lennart Denk (5 Tore), Simon Pichlmaier (4), Anton Hellstern (4), Benjamin Funk, Marian Kühnel (2), Clemens Gottwald (2), Luis Rau (3), Kordian Stadler, Finn Joneleit (11), Jéméry Heinlein.

 

Die Saison ist nun zu Ende. Als Fazit bleibt ein 5. Platz in der Bezirksliga punktgleich mit dem Tabellenvierten. Da darf man ruhig gratulieren, denn die Mannschaft hat über die Saison gesehen prima in der Klasse mitgehalten, obgleich das Niveau hoch war. Drei Spieler schafften es in die Bezirksauswahl und einer wurde sogar für den HVW gesichtet. Herzlichen Glückwunsch. Am Ende der Saison verabschiedet sich der Jahrgang 2003 in die C-Jugend. Ein ganz dickes Dankeschön gilt dem großen persönlichen Einsatz des scheidenden Trainers Miklosch Denk, der den Jungs sehr viel beigebracht hat!

 

 

Männliche D-Jugend verliert in Winnenden

 

Winnenden -  EK Winnenden schlägt Ca-Mü-Max mit 26:21 (8:11)

 

Am Sonntag 13.03.2016 trat unsere männliche D-Jugend in Winnenden beim Tabellennachbar EK Winnenden an, gegen den man das Hinspiel gewinnen konnte. Leider konnte man nur in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit eine gute Leistung bringen. Dennoch ging man mit einem Vorsprung von drei Toren in die Pause. In der zweiten Halbzeit klappte jedoch in allen Bereichen nicht mehr viel und so blieb am Ende nur die verdiente Niederlage trotz der wie immer vielen anfeuernden Fans.

Unsere männliche D-Jugend hat nun in der Bezirksliga aktuell 14:12 Punkte.

Zum nächsten und letzen Spiel dieser Saison tritt unsere D-Jugend zuhause gegen den SV Fellbach um 15 Uhr in der Elly Halle an. 

Für die HSG spielten: Julius Schoch (Tor), Jonas Bartosch (Tor), Lennart Denk (6 Tore), Anton Hellstern (3), Benjamin Funk, Marian Kühnel (4), Clemens Gottwald (1), Luis Rau (2), Kordian Stadler (1), Finn Joneleit (5).

 

 

Klare Auswärtsniederlage beim Tabellenführer

 

Remshalden 21.02.2016- Die männliche D-Jugend chancenlos - SV Remshalden - HSG Ca-Mü-Max 32:15 (16:7)

 

Am heutigen Sonntag ging es für unsere männliche D-Jugend zum Klassenprimus der männlichen D-Jugend. Recht früh waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt und unsere Jungs konnten sich gegen die stärkste Abwehr der Liga nur selten durchsetzen. So ging es schon mit klarem Rückstand von 16:7 in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit war unsere Abwehr zu oft nicht schnell genug für die Gegner oder zu weit weg vom Gegenspieler. Im Angriff gab es vielleicht wegen der Tatsache, dass einige Stammspieler mit Verletzungen zu kämpfen hatten, zu viele technische Fehler. Am Ende stand dann ein 32:15 für die Remshaldener zu Buche und die männliche D-Jugend belegt weiterhin den 4. Platz der Bezirksliga mit nunmehr 14:10 Punkten.

Das nächste Spiel findet statt am  13.03.2015 um 10.15 Uhr in der Alfred-Kärcher-Halle in Winnden bei EK Winnenden.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacer (Tor), Julius Schoch (Tor), Lennart Denk (1 Tor), Anton Hellstern (4 Tore), Benjamin Funk, Marian Kühnel, Clemens Gottwald, Luis Rau, Kordian Stadler (1) Finn Joneleit (6) Luca Lang (1). Paul Meier (3). Silas Döking.

 

Knapper Auswärtssieg in spannendem Spiel

 

Männliche D-Jugend startet erfolgreich ins neue Jahr - TV Bittenfeld - HSG Ca-Mü-Max 25-27(13:13)

 

Das erste Spiel nach der Weihnachtspause fand für die D-Jugend am 23.01.2016 in der Bittenfelder Gemeindehalle statt. Von Beginn an war es ein Spiel zweier gleich starker Mannschaften, bei dem sich keine mehr als zwei Tore absetzen konnte. Es war ein ständiges Hin und Her und so stand es folgerichtig Unentschieden 13-13 zur Halbzeit.

 

In der  2. Halbzeit gelang es dann unserer D-Jugend immer wieder mit ein bis zwei Toren sich abzusetzen. Doch die Bittenfelder kamen immer wieder heran. So blieb es auch in der Schlussphase spannend, als es zwei Minuten vor Schluss der Heimmannschaft der Ausgleich zum 25:25 gelang. Doch unser Team blieb bis zum Schluss konzentriert, machte vorne die entscheidenden Tore und stand hinten sicher, sodass die schon gewohnt zahlreich mitgereisten Fans, die uns lautstark untersützten, den Sieg bejubeln konnten. Als Fazit bleibt ein starke Leistung aller Mannschaftsteile, bei der sich insgesamt 8 Spieler in die Torschützenlisten eintragen konnten und die Torhüter mit tollen Paraden begeisterten.

 

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend findet am 30.01.2016 um 15 Uhr gegen SF Schwaikheim zuhause in der Elly-Halle statt.

 

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (Tor), Julius Schoch (Tor), Lennart Denk (6 Tore), Anton Hellstern (1), Simon Pichlmaier (4), Marian Kühnel (3), Clemens Gottwald, Luis Rau (3), Finn Joneleit (6), Luca Lang (3), Paul Meier (1), Silas Döking

 

Ungefährdeter Heimsieg zum Jahresabschluss

 

Männliche D-Jugend schlägt zuhause HSC Schmiden/Oeffingen mit 23:13 (14:7)

 

Im letzten Spiel des Jahres ging es am Samstag 19.12.2015  in der Bezirksliga für unsere männliche D-Jugend in der Elly-Halle gegen Schmiden/Oeffingen. Man setzte sich gleich zu Beginn ab auf einen 5:1 – Vorsprung. Den konnte die gegnerische Mannschaft auf ein 5:3 verkürzen, doch gelang es unseren Jungs sich eine verdiente 14:7 Halbzeitführung heraus zu spielen. In der zweiten Halbzeit spielte die Ca-Mü-Max – D – Jugend weiter konzentriert und brachte durch starkes Abwehrverhalten den Gegner ein ums andere Mal an den Rand eines Zeitspiels. Am Ende stand ein nie gefährdetes 23:13 zu Buche und alle Spieler trugen unter dem Rhythmus der neuen HSG-Trommeln durch gute Leistungen inklusiv einiger starker Torhüterparaden zum Sieg bei. So geht unsere Mannschaft nun mit 10:8 Punkten auf Platz 4 der Bezirksliga in die Weihnachtspause.

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend findet im neuen Jahr am 23.01.2016 um 16 Uhr beim TV Bittenfeld in der Gemeindehalle statt.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (Tor), Julius Schoch (Tor), Jonas Bartosch (Tor und Feld), Lennart Denk (5 Tore), Anton Hellstern (4), Benjamin Funk, Marian Kühnel (1), Luis Rau (2), Finn Joneleit (6), Luca Lang (3), Paul Meier (2), Silas Döking.

 

Erstes Rückspiel der Hallenrunde knapp verloren! (mJD-Bezirksliga)

 

Unser Auswärtsspiel am 13.12.2015 bei der SG Weinstadt mit 27:26 unglücklich verloren.

 

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde haben wir ein umkämpftes Spiel in den letzten zehn Sekunden noch verloren. Wie schon im Hinspiel war das Spiel lange ausgeglichen und der Gastgeber ging mit einem drei Tore Vorsprung in die Halbzeit (15:12).

Nachdem Wechsel konnten wir uns immer wieder zum Ausgleich kämpfen. Verpassten es mehrmals selbst in Führung zu gehen. Am Ende fehlte uns die Cleverness die letzten Sekunden ohne Tor zu überstehen und bekamen noch am Ende den unglücklichen Siegtreffer der Gastgeber. Für die sehr gute Mannschaftsleistung, kann man allen nur Respekt und Anerkennung zollen.

Für die HSG spielten:

Lou Feldbacher (im Tor), Julius Schoch (im Tor), Lennart Denk (9/3; Tore/7-m), Simon Pichlmaier (3), Jonas Bartosch, Marian Kühnel (2), Clemens Gottwald, Luis Rau (1), Finn Joneleit (8/4), Luca Lang (1), Jérémy Heinlein, Paul Meier (2).

Das nächste Spiel ist am Samstag 19.12.2015 um 15.00 Uhr in der Elly-Halle gegen
HSC Schmiden/Oeffingen.

 

 

29.11.2015 SV Fellbach gegen HSG Ca-Mü-Max  39:22 (20:12)

Im letzten Spiel der Hinrunde durfte unsere D-Jugend in Fellbach antreten. Bis zum Stand von 9:9 konnten die HSG Jungs gut mithalten dank starken ersten 10 Minuten. Doch dann setzten sich die Gastgeber mehr und mehr ab und führten schließlich mit 20:12 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten unsere Spieler leider nicht näher heran kommen und so stand es am Ende 39:22 für den Tabellenzweiten.

Nun ist die Hinrunde beendet und unsere Mannschaft schließt diese mit einem starken 4. Platz mit 8:6 Punkten ab.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (im Tor), Jonas Bartosch (im Tor), Lennart Denk (6 Tore), Simon Pichlmaier (5), Anton Hellstern (1), Benjamin Funk, Marian Kühnel (1), Clemens Gottwald, Luis Rau (1), Kordian Stadler, Finn Joneleit (4), Luca Lang (1), Paul Meier (3), Silas Döking.

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend ist wiederum auswärts in der Sporthalle in 71384 Weinstadt-Beutelsbach, Im Obenhinaus 5 um 11.30 Uhr gegen  SG Weinstadt.

29.11.2015, Sascha Funk

 

 

21.11.2015 HSG Ca-Mü-Max gegen EK Winnenden 28:23 (11:12)

Im Heimspiel ging es gegen den Tabellennachbarn aus Winnenden. Es war für unsere D-Jugend von Beginn an lange Zeit ein eng umkämpftes Spiel, in dem man zumeist zurück lag und das Spiel erst in den letzten 5 Minuten zu seinen Gunsten drehen konnte.

Dank einer starken zweiten Halbzeit gewannen die Jungs letztlich verdient, auch wenn sie sich gegen die recht weit hinten stehende Winnender Abwehr lange Zeit schwer tat.  Nach bislang sechs Spielen belegt die Mannschaft nun einen starken 4. Platz mit 8:4 Punkten.

 

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (im Tor), Julius Schoch (im Tor), Lennart Denk (6 Tore), Simon Pichlmaier (4), Anton Hellstern (4), Benjamin Funk, Marian Kühnel (1), Kordian Stadler (1), Finn Joneleit (11), Luca Lang, Jérémy Heinlein (1), Paul Meier, Silas Döking, Christian Krause Solano.

 

Im letzten Spiel der Hinrunde geht es für die männliche D-Jugend am Sonntag 29.11.2015 um 13.45 Uhr gegen den SV Fellbach auswärts in der Zeppelinhalle, 70736 Fellbach, Thomas-Mann-Straße 53.

 

22.11.2015, Sascha Funk

 

15.11.2015 HSG Ca-Mü-Max gegen Remshalden 20:29 (11:17)

Furios begann die männliche D-Jugend gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Remshalden. So stand es für Ca-Mü-Max nach knapp 10 Minuten 8:5. Dann nahmen die Remshaldener eine Auszeit und drehten das Spiel binnen 6 Minuten auf 8:13. Zur Halbzeit stand es dann 11:17. In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste sich kontinuierlich auf 10 Tore absetzen und kamen zu einem 20:29 Erfolg.

Der Beginn unserer D-Jugend war begeisternd dank konzentrierter Leistung und verdienter Führung. Doch dann taten sie sich schwerer mit der Abwehr der Remshaldener, leisteten sich einige Abspielfehler und konnten gleichzeitig in der Abwehr das ein oder andere Mal nicht alle Gegenspieler zuordnen. Natürlich hatten unsere Jungs auch wieder viele gute Aktionen sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, hierzu trug sicher auch die gewohnt tolle Unterstützung von der Tribüne bei. Nach bislang fünf Spielen ist die Mannschaft nun auf Platz 4 mit 6:4 Punkten.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (im Tor), Julius Schoch (im Tor), Lennart Denk (3 Tore), Simon Pichlmaier, Anton Hellstern (4), Marian Kühnel (1), Clemens Gottwald, Luis Rau (2), Kordian Stadler (1), Finn Joneleit (7), Luca Lang (1), Paul Meier (1).

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend ist am Samstag 21.11.2015 um 15.00 Uhr gegen EK Winnenden zuhause in der Elly - Halle.

15.11.2015, Sascha Funk

 

25.10.2015 SF Schwaikheim gegen HSG Ca-Mü-Max 26:36 (15:20)

 

Den dritten Sieg in Folge feierte unsere männliche D-Jugend  beim Auswärtsspiel in Schwaikheim.  Nach ordentlichem Beginn der HSG lagen Mitte der ersten Hälfte überraschend die bislang sieglosen Schwaikheimer vorne und die trotz früher Stunde mitgereisten Fans wunderten sich. Es dauerte denn auch bis kurz vor die Halbzeitpause bis sich Ca-Mü-Max zu einer 5 Tore Führung absetzen konnte.  Die Führung konnte dann in der zweiten Halbzeit weiter durch gelungene Balleroberungen und konzentriertes Spielen bis zum Schluss weiter ausgebaut werden und so der Sieg mit 10 Toren Unterschied sicher nach Hause gebracht werden.

Trotz des Rückstands in der ersten Hälfte ließ sich unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und spielte die eingeübten Dinge konsequent und konzentriert zu Ende und kam deshalb am Ende zum deutlichen Sieg, den man sich erhofft hat und darf sich über 6:2 Punkte freuen.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher (im Tor), Julius Schoch (im Tor), Lennart Denk (8 Tore), Simon Pichlmeier (1), Anton Hellstern (7), Benjamin Funk, Marian Kühnel, Clemens Gottwald (1), Luis Rau (4), Kordian Stadler, Finn Joneleit (12), Luca Lang (2), Jérémy Heinlein, Paul Meier.

 

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend ist am Sonntag 15.11.2015 um 16.45 Uhr gegen SV Remshalden zuhause in der Elly - Halle.

 

25.10.2015, Sascha Funk

 

 

18.10.2015 HSG Ca-Mü-Max gegen TV Bittenfeld 34:32 (19:19)

 

In einem temporeichen und torreichen Spiel feierte unsere männliche D-Jugend ihren ersten Heimsieg gegen den Bundesliganachwuchs aus Bittenfeld. Von Beginn an ging es schnell zur Sache und die Tore fielen rasch auf beiden Seiten. Erst beim Stand von 7:4 konnte sich die HSG etwas absetzen, aber die Gäste holten zügig auf und es blieb ein Kopf an Kopf rennen bis Mitte der zweiten Hälfte. Danach gelang bis zur 38. Minute unserer D-Jugend sich auf 5 Tore abzusetzen. Am Ende war es dann noch ein 2-Tore-Vorsprung der zum Sieg reichte.

Zu loben ist die ganze Mannschaft über jeden Einzelnen bis zu hin zu zwei  herausragenden Torschützen. Es war eine konzentrierte Vorstellung aller Spieler inkl. starker gehaltener Bälle. Zwar war aufgrund des Tempos durchaus der eine oder andere technische Fehler zu sehen, aber dank starker offensiver Abwehr wurden Fehler in gleichem Maße auf der Gegenseite provoziert. Glückwunsch an unsere Jungs, die nun aktuell mit 4:2 Punkten auf den 4. Platz in der Bezirksliga belegen.

Für die HSG spielten: Lou Feldbacher ( im Tor), Julius Schoch (Tor und Feld), Lennart Denk (10 Tore), Anton Hellstern (4), Benjamin Funk, Marian Kühnel (2), Clemens Gottwald (1), Kordian Stadler, Finn Joneleit (17), Jérémy Heinlein.

 

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend ist am Sonntag 25.10.2015 um 10 Uhr in Schwaikheim, Fritz – Ulrich – Halle gegen Schwaikheim.

 

19.10.2015, Sascha Funk

 

Schmiden/Oeffingen gegen HSG Ca-Mü-Max 20:28 (8:13)

 

Im ersten Auswärtsspiel hat unsere männliche D-Jugend den ersten Sieg der Saison eingefahren. Während die ersten 6 Minuten ausgeglichen waren, konnte sich unsere Mannschaft in der Folge bis zur Halbzeit zu einer verdienten 8:13 Halbzeitführung absetzen. Auch in der zweiten Halbzeit lag man immer mit mindestens 4 Toren in Front und so gelang am Ende ein verdienter deutlicher Auswärtssieg dank einer konzentrierten Mannschaftsleistung aller Mannschaftsteile inklusive gehaltenem Siebenmeter. Erfreulich ist auch, dass sich insgesamt zehn Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Toll war wie schon im letzten Spiel die Unterstützung des HSG Fanblocks, die die Mannschaft auch auswärts lautstark anfeuerten.

Es spielten: Lou Herrmann (im Tor), Jonas Bartosch (im Tor), Lennart Denk (6 Tore), Silas Dölking, Anton Hellstern (2), Benjamin Funk, Marian Kühnel (1), Clemens Gottwald (1), Luis Rau (2), Kordian Stadler (1), Finn Joneleit (11), Luca Lang (2), Jeremy Heinlein (1), Paul Meier (1).

 

Das nächste Spiel der männlichen D-Jugend ist am Sonntag 18.10.2015 um 12.15 Uhr ein Heimspiel in der Elly – Halle gegen TV Bittenfeld.

 

28.09.2015, Sascha Funk

 

 

HSG Ca-Mü-Max gegen SG Weinstadt 26:28 (13:18)

Frisch eingekleidet mit unseren neuen einheitlichen Trikots sind wir in die Bezirksliga und in die Hallenrunde 2015/16  gestartet. In unserem ersten Spiel ging es zuhause gegen die SG Weinstadt. Das Spiel war anfangs ausgeglichen, bevor die Gäste mit fünf Toren Vorsprung davon zogen und mit einer verdienten 18:13 Führung in die Pause gingen.

In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft jedoch konzentriert und fing auch in der Abwehr und im Tor mehr Bälle heraus, sodass der Rückstand aufgeholt werden und man dann mit 24:23 und 25:24 sogar noch in Führung gehen konnte. Am Ende ließ nicht zuletzt das Wurfglück wieder nach, sodass man knapp mit 26:28 verlor. Das Fazit fällt dennoch positiv aus, denn insgesamt war es eine konzentrierte und engagierte Leistung, bei der man alles gegeben hat und gegenüber den Vorbereitungsspielen weniger Fehlwürfe und weniger technische Fehler hatte und auch einen 5 Tore-Rückstand aufgeholt hat. Ein herzlicher Dank geht auch an die Fans, die uns zum Teil geräuschvoll unterstützten und trotz des frühen Sonntag Morgens für die richtige Heimspielatmosphäre sorgten.

Es spielten: Lou Herrmann (im Tor), Lennart Denk (9), Simon Pichlmaier (4), Anton Hellstern, Benjamin Funk, Marian Kühnel, Clemens Gottwald, Luis Rau, Kordian Stadler, Finn Joneleit (9), Luca Lang (4), Paul Meier.

Das nächste Spiel ist am Sonntag um 16 Uhr in Oeffingen gegen HSC Schmiden/Oeffingen.

 

22.09.2015 Sascha Funk

 

3029

Sporthalle

 

70736 Fellbach-Oeffingen

 

Albert-Eise Weg 3

 

0711-5161340711-516134

 

Rems-Stuttgart

 

Saisonvorschau 2015 / 2016

 

Nach erfolgreicher Qualifikation freuen wir uns auf die kommende Hallenrunde, bei der wir in der für unsere Altersklasse höchsten Spielklasse, der Bezirksliga, spielen dürfen. Für die allermeisten Spieler der Mannschaft ist es bereits das zweite Jahr in der D-Jugend und so gehen wir zwar erwartungsvoll in die neue Saison, wissen aber, dass uns dort nur starke Gegner erwarten werden.

 

Die Vorbereitung mit 5 Turnieren vor der Sommerpause verlief durchaus erfolgreich und neben dem Turniersieg in Gundelfingen (Bayern) gab es noch zwei zweite Plätze (in Hedelfingen und in Pforzheim) sowie einen dritten Platz (bei unserem Heimturnier auf dem Sommerfest) und einen sechsten Platz (beim Härtetest auf hohem Niveau in Ostfildern).


Wir sind zwar im Training durchweg 12-15 Kinder freuen uns aber jederzeit über Neuzugänge, die Spaß am Handball haben. In dieser Hallenrunde besteht die D-Jugend aus den Jahrgängen 2003 und 2004.


Der Jahrgang 2004 ist leider dünn besetzt, deshalb würden wir uns im Hinblick auf das nächste Jahr schon jetzt verstärkt über neue interessierte Spieler freuen.

 

 

 

 

Männliche D-Jugend schafft Qualifikation für die Bezirksliga

Am 13.06.2015 fand in Winterbach das Bezirksligaqualifikationsturnier für unsere männliche D-Jugend statt.

Der Kern der Mannschaft besteht aus dem 2003er Jahrgang, der in der letzten Saison den 3. Platz in der zweithöchsten Liga, der Bezirksklasse, belegt hat. Seit Ostern wird die Mannschaft ergänzt durch 4 Spieler, die aus der E-Jugend dazu gestoßen sind. Aufgrund der Leistungen der letzten Saison und während der Vorbereitung ging man zuversichtlich in das Qualifikationsturnier für die höchste Spielklasse der D-Jugend.

Das erste Spiel gegen Schwaikheim wurde auch sehr konzentriert und engagiert angegangen, sodass man verdient mit 15:8 gewann. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber der HSG Winterbach/Weiler war unsere Mannschaft dann auch schnell mit drei Toren in Führung. Doch je länger das Spiel dauerte umso schwerer tat sich die Mannschaft gegen die Abwehr der Gastgeber und so verspielte man nach und nach die Führung und lag kurz vor Schluss zurück. Umso lobenswerter ist es, dass unsere Jungs dennoch dagegen hielten und schließlich noch den Ausgleich zum 7:7 Endstand erreichten.

Im dritten und letzten Spiel ging es gegen unsere Nachbarn HSV Stammheim/Zuffenhausen. Lange ging es recht  eng zu. Am Ende setzte sich unsere D-Jugend durchaus verdient mit 10:6 durch. So blieben unsere Jungs am Ende ungeschlagen und qualifizierten sich mit 5:1 Punkten zusammen mit Winterbach/Weiler und sechs weiteren Teams für die Bezirksliga. Deshalb auch an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation !

Gratulieren darf man auch Finn Joneleit. Er wurde von den Auswahltrainern des Bezirks während des Turnier gesichtet und für das Auswahltraining des Bezirks eingeladen.

Für die HSG spielten (alphabetisch nach Vornamen):  Anton Hellstern, Benjamin Funk, Clemens Gottwald, Finn Joneleit, Jérémy Heinlein, Kordian Stadler, Lennart Denk, Lou Feldbacher (Tor), Luca Lang (Tor), Luis Rau, Marian Kühnel, Paul Meier.

Es fehlten: Christian Krause Solano, Darko Landes, Jens Hammel, Jonas Bartosch, Julius Schoch, Oliver Lovric, Silas Dölking.

Trainer: Miklosch Denk, Oliver Joneleit, Sascha Funk

Stuttgart 28.06.2015, Sascha Funk

 

Nachtrag: Am Wochenende 27.28.06.2015 waren wir mit 14 Spielern bei einem Turnier beim TV Gundelfingen zu Gast. Wir haben das Turnier mit sechs Siegen gewonnen. Bericht auf der Seite des TV Gundelfingen

Wie der größte Teil der Spieler sind auch die Trainer in diesem Jahr neu in der D-Jugend (Jahrgang 2002/03. Die Mannschaft wird von Miklosch Denk trainiert und betreut.

Unseren ersten Sieg bzw. Gewinn haben wir bereits vor dem Beginn der Vorrunde gefeiert. Bei der gemeinsamen Trikotaktion der „Stuttgarter Nachrichten“ und „Fielmann“ haben wir einen kompletten Trikotsatz gewonnen und konnten zum ersten Spiel neu eingekleidet auflaufen. Wir sagen hier nochmals VIELEN DANK und wünschen uns, dass die sehr gelungene Aktion lange weiterläuft!

Im Training sind alle Kinder und die Trainer voller Eifer und mit vollem Einsatz dabei. Die Aufgabe im Training sind für uns sehr spannend und die persönliche Entwicklungen der Spieler sehr rasant. Trotz sehr kurzer Vorbereitung und unserem ersten Jahr in der D-Jugend haben wir die angestrebte Qualifikation zur Bezirksklasse mit drei Siegen gemeistert!

Beim Bezirksspielfest in Winnenden am 29.06.2014 sind wir mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage aufgrund der schlechteren Tordifferenz unglücklich in der Vorrunde ausgeschieden. Bei unserem Sommerfest haben wir uns von unserer besten Seite gezeigt und sind mit vier Siegen Turnierzweiter geworden! Bei weiteren Turnieren beim TSV Korntal wurden wir achter und bei einem Sommerturnier der HSG Pforzheim würde wir im Spiel um Platz drei leider nur vierter. Alle Turniere haben zur Weiterentwicklung der jungen Handballer beigetragen und das Mannschaftsgefüge gefestigt. Selbstverständlich hatten wir auf der Platte und auf dem Gelände gemeinsam immer sehr viel Spaß.

Wir freuen uns schon heute auf eine spannende und erfolgreiche Hallenrunde und werden weiter mit Engagement im Training und bei den Spielen mitmachen.

Folgende Kinder spielen bereits bei uns in der D-Jugend (Jahrgang 2002/03):

Lennart Denk, Anton Hellstern, Finn Joneleit, Marvin Kruse, Luca Lang, Paul Meier, Luis Rau, Conrad Rilling, Finn Weißer, Lou Feldbacher, Jens Hammel, Silas Döking, Julius Schoch, Marian Kühnel, Christian Krause-Solano, Phil Nemeth

 

Hast du auch Lust am Handball und willst mit uns erfolgreich Handball spielen, dann komm zu uns zum Mittrainieren. Wir haben montags von 18:45-20:15 Uhr in der Sporthalle der Jörg-Rathgeb-Schule in Neugereut, doonnerstags von 18:45 Uhr bis 20:15 Uhr Sporthalle Münster und freitags von 17:15-18:45 Uhr in der Sporthalle des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums Training. Alle Kinder die Handball spielen wollen sind Herzlich Willkommen!

 

Weitere Infos über: mikloschdenk@web.de oder auf unserer Homepage: http://www.ca-mue-max-handball.de.

Miklosch Denk

  

 

Gesamtspielplan

HSG Ca-Mü-Max

Saison 2017-2018

 

Gesamtspielplan HSG Ca-Mü-Max
HSG Ca-Mü-Max Gesamtspielplan.pdf
PDF-Dokument [74.1 KB]

 

 

Handballschule HSG Ca-Mü-Max
Übersicht Termine d. Handballschule Sais[...]
PDF-Dokument [65.1 KB]
Trainingszeiten HSG Ca-Mü-Max
Stand August 2017
Trainingszeiten_HSG_August2017.pdf
PDF-Dokument [6.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max