Herzlich willkommen auf der Homepage der

HSG Cannstatt / Münster / Max-Eyth-See

 

NEWS

Highlight zum Ende der Saison 2015/2016:

Einladung zum Schlittschuhlaufen im Eisstadion in Wernau (Neckar) am Freitag 18.03.2016

Liebe HandballerInnen,

der Förderverein der HSG-Ca-Mü-Max organisiert in dieser Saison einen Ausflug zum Schlittschuhlaufen ins Eisstadion in Wernau für Groß und Klein und lädt Euch ganz herzlich dazu ein.

Wo: Stadionweg 12, 73249 Wernau (Neckar) – www.eisstadionwernau.de

Treffpunkt: 16:45 Uhr vor der Halle

Uhrzeit Eislaufen: 17:00 – 18:30 Uhr

Anschließend sind alle HSGler zum Essen eingeladen –

direkt nebenan in der Gaststätte: Ende ca. 20 Uhr

 

Anfahrt z.B.

- mit der S1 von Stuttgart-Bad Cannstatt direkt zum Bahnhof Wernau in ca. 20 Min. Vom Bahnhof aus sieht man das Eisstadion schon (ca. 2 Gehminuten / 150m – beleuchteter Weg).

- mit dem Auto von Stuttgart-Bad Cannstatt über die B10 Richtung Esslingen / Plochingen, am Abzweig zur B313 Richtung Nürtingen weiterfahren und die erste Ausfahrt auf der B313 ist Wernau. An der ersten Kreuzung geradeaus und anschließend links in die Straße „Stadionweg“ zum Eisstadion abbiegen. Parkplätze ausreichend vorhanden.

 

Bitte beachten: Die Kinder sollten bequeme Kleidung tragen, sowie an Handschuhe ggf. Mütze denken. Für Neulinge werden Hilfsgeräte zum Schlittschuhlaufen lernen zur Verfügung gestellt. Trainer und Betreuer sind als Ansprechpartner vor Ort.

 

Anmeldeschluss ist der 20.02.2016 (verlängert).

Anmeldegebühr: 5 Euro – bitte bei der Anmeldung dem Trainer übergeben.

Bei der Anmeldung bitte mitteilen, ob Anfänger und Unterstützung gebraucht wird

Wichtiger Sieg

 

Der Männermannschaft der HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See gelang ein immens wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Gegen den Tabellennachbarn SG Schorndorf2 setzten sich die HSG-Männer mit 24:18(13.11) durch. Da jedoch die Konkurrenz gleichzeitig punktete, bleibt man weiter Vorletzter, doch in der Tabelle sind etliche Mannschaften enger zusammengerückt.  weiterlesen

 

Spielbericht männliche C-Jugend zuhause gegen VfL Waiblingen

 

 

Bad Cannstatt– Erneut nahtlose Ergänzung der D-Jugend    weiterlesen

 

Torfestival bei der männlichen D-Jugend

 

Bad Cannstatt- HSG Ca-Mü-Max gewinnt Heimspiel gegen SF Schwaikheim 39:30 (18:15).    weiterlesen

Den Westen bezwungen – A-Jugend auch beim MTV erfolgreich

An der Spitze der Bezirksklasse hat die HSG-A-Jugend gewaltigen Druck von der Konkurrenz. Als nach Saisonbeginn nur ein Punkt bei den Kickers erkämpft wurde, hatte die A-Jugend auch in der Halle West spürbaren Personalmangel. . weiterlesen

Der Bann ist gebrochen - HSG siegt in Wiernsheim

HSG feiert ersten Auswärtssieg im 4-Punkte Spiel

 

Bad Cannstatt - Die 1. Frauenmannschaft der HSG Ca-Mü-Max befindet sich weiter im Aufwärtstrend. Nach dem überraschenden, aber hoch verdienten Heimsieg gegen Remshalden gelang nun endlich auch der erste Auswärtserfolg der Saison beim TSV Wiernsheim. Am Ende siegte man souverän mit 21:26 (10:14) und hat nun wieder ein ausgeglichenes Punktekonto.  weiterlesen

 

Spielbericht männliche B-Jugend auswärts gegen SF Schwaikheim 2

 

 

Schwaikheim –Leistungssteigerung reicht nicht zum Sieg.  weiterlesen

Frauen 2 starten erfolgreich in die Rückrunde

 

Am Samstag den 23.Januar 2016 trat die zweite Frauenmannschaft zu Ihrem ersten Spiel der Rückrunde in Urbach-Plüderhausen an.    weiterlesen

Hüttenwochenende 2015

Anfang Dezember brachen die Trainer und Betreuer der HSG Ca-Mü-Max zu ihrem alljährlichen Hüttenwochenende ins Kleinwalsertal auf. Nachdem man im Vorjahr mit zwei arbeitsreichen Tagen der HSG-Konzeption neues Leben einhauchte, galt es dieses Jahr das Ganze revuepassieren zu lassen und weitere Schritte in die Wege zu leiten.

In den drei großen Bereichen Spielkonzeption / PR und Identifikation wurde zwar schon Vieles auf den Weg gebracht, doch an zahlreichen Stellschrauben müssen die HSG-Verantwortlichen noch drehen bzw. gilt es die formulierten Ziele in die Tat umzusetzen.

In einer spontanen Aktion wurden dann auch gleich vier Trommeln von Steffi Behrens gestiftet, mit der die HSG-Jugendlichen die Mannschaften in der Rückrunde lautstark unterstützen sollen.

Weiterhin stellte sich Doreen Obst mit ihrem fotografischen Können zur Verfügung, um an der Gestaltung von Flyern, Plakaten etc. mitzuarbeiten.

Hierfür an dieser Stelle nochmals an Beide ein riesen Dankeschön!!!

Natürlich kamen neben der Arbeit auch das Teambuilding und der Spaß nicht zu kurz.

Denn nachdem der Schnee ausgeblieben war, galt es nicht nur in Gruppenarbeit den besten Indoor-Schneemann/-frau zu gestalten, sondern auch bei einigen Spielen sein Können unter Beweis zu stellen.

Kulinarisch wurden die HSG’ler wieder bestens von Bernd Albrecht versorgt. Auch hierfür ein Extra-Dank.

Alles in Allem war das Wochenende wieder eine gelungene Veranstaltung und so gilt es den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

Wir können hierzu jede Unterstützung und Hilfe dringend gebrauchen. zur Bildergalerie

 

Weibliche C-Jugend verliert das dritte Spiel in Folge

Ersatzgeschwächt trafen die Ca-Mü-Max-Mädels am vergangenen Samstag, 24.10.15  auswärts auf die HSG Oberer Neckar. Wie auch schon die letzten Spiele, halfen viele der D-Mädels aus, um überhaupt zum Spiel antreten zu können. Krankheitsbedingt konnte man jedoch nur mit 9 Mädels zum Spiel antreten. weiterlesen

Weibliche D-Jugend verliert gegen die SG Schorndorf

Zur frühen Stunde, mussten die Mädels der HSG Ca-Mü-Max am Sonntag, 25.10. 15 auswärts zum Spiel gegen die SG Schorndorf antreten. Leider waren viele Mädels aufgrund von Krankheit oder auch aus privaten Gründen verhindert, so dass man ohne Auswechselspielerin anreisen musste.  weiterlesen

Gesamtspielplan HSG 2015 2016
Gesamtspielplan HSG 2015_2016.pdf
PDF-Dokument [48.7 KB]
HSG Info
Saison 2015 - 2016
2015_HSGInfo_Homepage.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Liebe Handballfreunde,
wir sind erstklassig. Buchstäblich. Ist doch Stuttgart-Bad-Cannstatt in der kommenden Saison Bühne für die Gastspiele der Stars der Ersten Handball-Bundesliga. Möglich macht sie der Aufstieg des TV Bittenfeld, mit dem Bundesligateam nun als TVB Stuttgart 1898 auf Punktejagd.
Auch wenn der Jubel über diese großartige Leistung schon wieder lange verhallt ist, so bleibt doch zweierlei. Die sportliche Freundschaft mit einem Team-Ganzen, das gerade auch unserer Handballspielgemeinschaft Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See in der vergangenen Runde Impulse geben konnte und der aufrichtige Respekt für das Vorbild einer konsequenten Aufbauarbeit. Profihandball ist für den Breitensport Handball von immenser Bedeutung. Er ist genau keine Veranstaltung von Irgendwem – sondern hier wird klar definiert, wie sich unser Sport präsentiert und wohin er sich entwickelt. Von Weiß-Blau zu Weiß-Blau nicht nur deshalb
dem TVB für die kommende Runde und natürlich vor allem die Heimspiele in der Scharrena und in der Porsche-Arena alles herzlich Beste!
Wir sind erstklassig. Das sagt sich so leicht. Doch für unsere HSG CaMüMax ist klar: Mit unserem jährlichen Sommerfest sind wir erstklassig. Beste Rundumversorgung ist auch hier das Erfolgsgeheimnis, das doch so gar kein Geheimnis ist, sondern das Ergebnis zahlreicher überall zupackender Hände. Hier zeigt sich unsere HSG in Bestform – und legt mit den Erlösen zugleich mit die Basis für die sportliche Weiterentwicklung. Und dass es diese geben wird, davon ist nicht nur der HSG-Leitungsausschuss überzeugt. In kaum für möglich gehaltenem Engagement haben die Trainerinnen und Trainer sowie die Betreuerinnen und Betreuer in der vergangenen Saison neue Konzeptionen für unsere HSG entwickelt. Dies war ein ganz starkes Signal. Ein Signal des Aufbruchs in nicht nur schulsportpolitisch durchaus schwieriger Zeit. Den eingeschlagenen Weg werden wir weitergehen und in dieser neuen Saison 2015/2016 noch präziser abstecken. Insbesondere für unsere Jugendmannschaften sehen wir noch viel Entwicklungspotenzial,
ebenso aber wollen wir die Ansätze, in unseren Aktiven Mannschaften mit jungen Spielerinnen und Spielern zu agieren, fortsetzen. Der erfolgreiche Schulterschluss in unserer HSG hat einen einfachen Grund – Respekt vor den Qualitäten unseres Gegenübers. Erst dieser Respekt macht das schöne Wort von der Beteiligung zielführend. Nicht nur deshalb wollen wir in dieser neuen Saison allen gegnerischen Teams und allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern, und nicht weniger den vor neuen technischen Herausforderungen stehenden Kampfrichterinnen und Kampfrichtern diesen Respekt erweisen.


Unsere Elly-Heuss-Knapp-Halle ist und bleibt unser „Wohnzimmer“. Es sollen aber in der neuen Saison deutlich mehr Wände wackeln, wen die HSG CaMüMax zu ihren Heimspieltagen einlädt. Dazu braucht es viel Intensität auf buchstäblich allen Kanälen. Eines aber ist klar: Nichts kann die direkte Begegnung ersetzen, nichts kann das Erlebnis gemeinschaftlichen sportlichen Erfolgs „toppen“, nichts das Kribbeln kurz vor dem Anpfiff. Gemeinsam mit den Gremien unserer Hauptvereine TV Cannstatt, Spvgg Cannstatt, TSV Münster und SKG Max-Eyth-See wünschen wir uns für alle Spiele aller Mannschaften unserer HSG dieses Kribbeln.


Handball ist vielleicht nicht alles. Aber ohne Handball ist ganz sicher vieles nichts. Umso schöner, wenn unser Sport in der kommenden Saison für die Metropolregion Stuttgart die Flagge der Erstklassigkeit hisst. Eine schönere Aufforderung, die eigenen Anstrengungen noch zu verstärken, kann es kaum geben.


Nikolai Forstbauer
(für den Leitungsausschuss unserer HSG CaMüMax)

 

 

 

 

F-Pok-B 31621 Do, 11.02.16, 19:00h 3017

SV Remshalden - HSG Ca-Mü-Max

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Ca-Mü-Max